SalzAlpenSteig – 18 Tages-Etappen und 26 SalzAlpenTouren

Das Besondere am SalzAlpenSteig ist der grenzüberschreitende rote Faden. Vom Chiemsee-Alpenland, über den Chiemgau, Bad Reichenhall, Berchtesgaden-Königssee und den Salzburger Tennengau bis ins Dachstein-Salzkammergut hat das Salz – das „weiße Gold“ – die Geschichte geprägt.Wilde Romantik und atemberaubende Ausblicke prägen den SalzAlpenSteig auf seinen 230 Kilometern. 18 Tagesetappen verlaufen von Bayern über Salzburg bis nach Oberösterreich. Für den SalzAlpenSteig haben sich mehrere, beliebte Urlaubsregionen zusammen getan und ihre traditionsreichen Wandergebiete zu einem grenzüberschreitenden Premium- Weitwandererlebnis verbunden. Über moderate Wege, entlang an herrlichen Seen wie Chiemsee, Königssee und Hallstättersee, über historische Orte wie Hallein, Bad Dürrnberg, Berchtesgaden, Rosenheim, Traunstein und Hallstatt führt der neue SalzAlpenSteig. Hier ist einer der facettenreichsten Weitwanderwege Mitteleuropas entstanden, dessen Gestaltungsmöglichkeiten über die vielen Etappen im wahrsten Sinne grenzenlos sind. Individuelle Wanderrouten vom Tagesausflug bis zur mehrwöchigen Weitwanderung, attraktive Urlaubsregionen mit ihrem alpenländischen Charme – das ist Wandern mit allen Sinnen für g´standene Wanderer und junge Wanderfreunde. Brauchtümer, regionales Handwerk und Traditionen sind eng mit Leben in den Bergen verbunden. Diese Ursprünglichkeit trifft der Wanderer nicht nur auf urigen Almen, auch die Relikte der Salzgewinnung sind dauernde Begleiter am SalzAlpenSteig. Die einzelnen Etappen mit einer Länge zwischen 10 bis 18 Kilometern sind mit durchschnittlicher Kondition gut zu meistern. Selbstverständlich kann man die Strecke auch in beide Richtungen gehen oder zwischendrin an einem der Einstiegspunkte starten. Die Streckenführung ist moderat und stellt keine besonderen technischen Anforderungen. Das Wandersiegel Premiumweg bietet dem Wanderer die Garantie eines erlebnisoptimierten Wanderangebotes und bester Markierung. Weil die Wandermöglichkeiten in den SalzAlpenSteig-Regionen so vielfältig sind, ergänzen 26 SalzAlpenTouren das Premium-Wanderangebot (Zertifizierungen im Lauf des Jahres 2016). Ideal zum Einwandern oder um eine der  Wanderregionen noch besser kennenzulernen. Im Chiemsee-Alpenland begeistern den Wanderer herrliche Ausblicke und Naturidylle auf den SalzAlpenTouren, die auch als Mehrtages-Rundtour erwandert werden können. Das Bayerische Meer, der Chiemsee mit seinen Inseln ist immer einen Ausflug wert. In der jahrhundertealten Kulturlandschaft des Chiemgaus führen die SalzAlpentouren auf gemütliche Almen bis zum Gipfelerlebnis. Die Herzlichkeit und die Lebensfreude der Bewohner gibt dem Chiemgau zurecht den Beinamen „Bayerns Lächeln“. Die umrahmenden Berge bilden die natürliche Kulisse für spannende Erlebnisse rund um Alpensalz und Alpensole in Bad Reichenhall. Auf zwei Rundtouren genießt der Wanderer den Blick von oben auf das Bayerische Staatsbad mit seiner über 150-jährigen Tradition. Der Nationalpark Berchtesgaden, mit 21.000 Hektar ein unberührter Fleck Natur mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt liegt zu Füßen des zweithöchsten Berges Deutschlands, dem Watzmann. Am besten ist die Region um Berchtesgaden und den Königsse auf den SalzAlpenTouren zu entdecken und zu erleben. Wanderwege mit schönen Aussichten, Bergbahnen und gemütlichen Hütten machen eine der vielen SalzAlpenTouren im Tennengau zum Hochgenuß. Zwischen Salzburg und dem Dachstein erstreckt sich die Region, deren Berge eine
majestätische Kulisse für die Almwiesen bieten. Zwischen Bad Goisern und Hallstatt, Gosau und Obertraun liegt die UNESCO Welterberegion Dachstein-Salzkammergut. Wie faszinierend diese geschichtsträchtige Region mit ihren Bergen und Seen ist, erlebt der SalzAlpenTouren-Wanderer auf Schritt und Tritt. Die SalzAlpenTouren, die sich links und rechts des SalzAlpenSteiges aufreihen, sind perfekt für Tagesausflüge, Wanderwochen oder Kurzreisen. Die Gehzeit beträgt je nach Tour zwischen zwei und sieben Stunden und sind ebenfalls durchgehend beschildert und markiert. Wanderurlaub Um den aktiven und attraktiven Wanderurlaub in der SalzAlpenSteig-Region kümmern sich SalzAlpen-Gastgeber und Tourismuspartner. Viele Partnerbetriebe befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Steig und Touren und sind für alle Belange
rund um das Wandern bestens gerüstet. Organisatorische Unterstützung bei der Angebotsauswahl bieten gerne die Gästebeetreuer in den örtlichen Tourismusbüros. Sie kennen die Etappen und Touren in den Regionen genau und beraten bei der individuellen Routen- und Urlaubsplanung. Organisierte Wanderreisen, Pauschalangebote und gepäckfreies Wandern machen das Wandern auf dem SalzAlpenSteig und den SalzAlpenTouren noch leichter. Für Ihr grenzenlosen Wandervergnügen auf den Spuren des „weißen Goldes“.
Unser Tipp:
Entlang des Premium-Wanderweges gibt es überall Sehenswürdigkeiten und historische Schätze zu entdecken. Besonders sehenswert sind die Alte Saline in Bad Reichenhall, das Salzbergwerk Berchtesgaden, die Salzwelten in Hallstatt und Hallein mit dem Keltendorf.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg