Rosenheimer Volkstanzkreis kann nunmehr im Pfarrsaal St. Michael proben

Rund 40 Jahre lang war der Rosenheimer Volkstanzkreis alle zwei Wochen am Dienstag abend zu Gast im Personalspeisesaal der Fa. Danone und hielt dort seine Übungsabende und auch seine Jahreshauptversammlungen ab. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel wirkte daher das Schreiben, das dem Ersten Vorstand Herbert Bogensberger Anfang März zuging. Darin teilte die Werksleitung dem Verein mit, dass der Raum aus lebensmittelrechtlichen Gründen für Nichtbeschäftigte nicht mehr zur Verfügung gestellt werden könne. Obwohl dem Verein in einem Gespräch noch eine Übergangsfrist von sechs Wochen zugestanden worden war, begann sofort eine intensive Suche nach einem neuen Domizil. Dabei wurde die Vorstandschaft bei der Stadt genauso vorstellig wie beim Wirtschaftlichen Verband, es wurden verschiedene Gaststätten in und um Rosenheim ins Auge gefasst und auch einige Pfarrheime. Regelmäßig einen Saal anzumieten kam für den Verein aus finanziellen Gründen nicht in Frage und so erzählte er auch beim Live-Interview in „BR Heimat“ am 10. April 2015 von seinem Problem.
Schnell zeigte sich, dass der Dienstag Abend offenbar ein beliebter Termin für regelmäßige Zusammenkünfte ist – für den Dienstag Abend war keine Halle und kein Pfarrsaal zu bekommen.. Also blieb dem Verein nichts anderes übrig, als seinen gewohnten und lieb gewordenen Termin für die Übungsabende aufzugeben und auf der Basis weiter zu suchen. Die neuerliche Suche wurde dann dank dem Engagement eines Mitglieds auch von Erfolg gekrönt .- zum 1. Mai erhält der Rosenheimer Volkstanzkreis einen Mietvertrag für einen Raum im Pfarrheim St. Michael in Rosenheim, in der Nähe der Fachhochschule und der Berufsoberschule. Hier werden ab 4. Mai im gewohnten Zwei-Wochen-Rhythmus die Übungsabende des Vereins stattfinden.Somit ist der Verein nicht mehr ohne Probelokal und kann sich voll auf die Vorbereitung seines Auftritts beim Rosenheimer Stadtfest konzentrieren.
Gleichzeitig eignen sich die Übungsabend auch sehr gut dazu, den Verein einmal unverbindlich kennen zu lernen. Gelegenheit dazu besteht ab 4. Mai jeden zweiten Montag ab 20 Uhr im Pfarrheim St. Michael in Rosenheim, Westerndorfer Straße 43.

Bericht: Andreas Grün

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg