Rosenheimer Gebirgsschützen bei zwei Maiandachten

An zwei Maiandachten nahmen die Gebirgsschützen von Rosenheim teil, einmal in Oberwöhrn und zwei Tage später auf der Mitteralm.
Am 16.5.2014 fanden sich die Rosenheimer Gebirgsschützen zur Maiandacht in Oberwöhrn ein. Die Maiandacht findet normaler Weise an der Kapelle statt, die von einem Kameraden erbaut wurde. Des schlechten Wetters wegen, wurde die Maiandacht im Zelt abgehalten, das bis auf den letzten Platz besetzt war. Die Andacht hielt Herrn Pfarrer Zacherl. Begleitet wurde der Abend von der Musikkapelle Hochstätt.

Am 18.5.2014 fanden sich die Rosenheimer Gebirgsschützen auf der Mitteralm an der Mail – Kapelle zur Maiandacht ein. Die Kapelle liegt auf 1220 m unterhalb des Wendelsteins. Die Andacht hielt Pater Richard vom Kloster Reisach. Zur Andacht fanden sich ca. 30 Gläubige ein. Vor 29 Jahren wurde die Kapelle von der Rosenheimer Kompanie in Eigenleistung gebaut, unter Aufsicht und Anleitung des verstorbenen Kameraden und Maurermeisters Hermann Haas aus Persdorf, der von Beginn bis zur Fertigstellung den Bau begleitet hat. Am Sonntag Morgen sah es noch gar nicht nach schönem Wetter aus, aber auf der Alm war der Himmel dann weiß/blau .
Bericht: Dettmer – Fotos: G. Saal

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg