Regentropfen-Laufprojekt für Schulbus in Ghana – Aktion von Pater Moses

„Lauf, Moses, lauf …!“ So heißt es am 8. Juni für Pater Moses. Und ihr könnt ihn anfeuern und fördern! Pater Moses und die Stiftung Regentropfen sind im Landkreis Rosenheim und im Inntal bestens bekannt. Am 8. Juni veranstalten die SchülerInnen und LehrerInnen der Erzbischöflichen Realschule St. Josef in Bad Honnef nun nach 2012 den zweiten Sponsorenlauf. Damals konnten wir von dem Erlös einen guten Teil des Innenausausbaus des Regentropfen Colleges finanzieren. In diesem Jahr geht die Hälfte des Erlöses wieder an die Stiftung Regentropfen, und die andere Hälfte wird für Anschaffungen der Realschule St. Josef verwendet. Das finden wir sehr großherzig und sagen schon heute herzlich danke. Ganz klar, dass Pater Moses wieder mitlaufen und brav seine Runden drehen wird.

Und damit er möglichst motiviert mitläuft, könnt Ihr ihn anfeuern indem ihr ihn pro Runde (ca.1,3 km je Runde) mit einem von Euch zu bestimmenden Betrag unterstützt. Wer das tun möchte, der schreibt mir bitte eine E-Mail mit dem „Pro-Runden-Betrag“ an oeffentlichkeitsarbeit@stiftung-regentropfen.com  Selbstverständlich werden wir dann hier auf der Seite bekannt geben, wie viele Runde er gelaufen ist – in 2012 waren es acht Runden. Und danach könnt ihr dann Eure Überweisung machen, für die es natürlich eine Spendenquittung gibt.

Moses läuft diesmal dafür, dass künftig etwas läuft in Ghana: Nämlich ein Schulbus im Bongo-District – zu unserem College und für Fahrten unserer Kinder zu kleinen Ausflügen, zu Gesundheitschecks der Kinder in die Kreisstadt, zu Partnerveranstaltungen mit anderen Schulen etc. Derzeit tun wir das mit dem von MIVA-Österreich in 2012 gesponserten Pick-Up. Jedoch können da immer nur ein paar Kinder mitfahren und es bedarf dann mehrerer Fahrten oder der Anmietung eines Kleinbusses, der nicht wirklich einen befriedigenden Sicherheitsstandard bietet. Zudem kostet es natürlich auch jedes Mal Geld. Und da P. Moses immer das Wohl der Kinder im Auge hat, will er nun mit dem Laufprojekt „Ein Schulbus für Ghana“ den Grundstock für einen Bus erlaufen. Und dazu braucht er möglichst viele Laufsponsoren.

Also: Wem es möglich ist, der schreibt mir bitte eine Motivations-Mail für Pater Moses und nennt darin seinen „Laufbeitrag“ – Betrag pro gelaufener Runde oder einen Pauschalbetrag, mit dem Ihr ihn „motiviert“! Bitte werbt für diese Aktion; teilt den Beitrag, erzählt es weiter und motiviert Eure Verwandten, Freunde, Kollegen zum Mitmachen. Denn auch hier gilt: Jeder „Regentropfen“ zählt!

Bericht: Michaela Bauer Sekretariat und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung Regentropfen – Bildung zum Leben
Tel. 089/ 78 06 07 85
oeffentlichkeitsarbeit@stiftung-regentropfen.com

www.stiftung-regentropfen.com

www.facebook.com/Stiftung.Regentropfen

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg