Projekt „Energie-Detektive“ am Landwirtschaftsamt Rosenheim

Groß war die Aufregung, als die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a der Grundschule Pang bei Rosenheim mit Thermometer und Luxmeter ihr Schulgebäude durchforsteten. Ihre Ergebnisse überraschten nicht:

So war es in einigen Räumen zu warm – sofort drehten die angehenden Energiedetektive die Heizung zurück. Die Beleuchtung war nach Meinung der Kinder „im grünen Bereich“.

Das Projekt „Energie-Detektive“ wird vom LandSchafftEnergie-Team am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim angeboten. Mitmachen können die 3. und 4. Klassen der Grundschulen. Georg Baumgartner freut sich über die bereits äußerst große Nachfrage zu diesem Angebot. Ziel ist, die Kinder im Rahmen des Unterrichts im Fach HSU (Heimat- und Sachunterricht) für das Thema Strom und Erneuerbare Energien zu sensibilisieren. Dabei werden in drei Modulen die Themen von „Wo kommt der Strom her“ bis hin zu „Wie können wir den Klimawandel stoppen“ altersgerecht erarbeitet.

Überrascht waren die Kinder, wie viele elektrische Geräte jeder einzelne einsetzt. Als Hausaufgabe mussten die Schüler alle Geräte von zuhause auflisten. In der Klasse erfolgte dann die Diskussion, wie Toaster, Wäschetrockner oder Eierkocher denn mit der Ressource „Energie“ umgingen, wodurch viele energiesparende Geräte, aber auch einige Energiefresser aufgedeckt wurden.
Die Kinder waren mit solcher Begeisterung bei der Sache, dass die Projektleiterin Therese Berghammer die Liste der Elektrogeräte vorzeitig abschließen musste, da die Tafel bereits komplett vollgeschrieben war.

Nach einem Abschlusstest, den alle Kinder mit Bravour bestanden, erhielt jeder einzelne ein Zertifikat, das ihn ab jetzt als „geprüfter Energiedetektiv“ ausweist. Und damit man sich immer schnell wenn’s notwendig ist als „Energiedetektiv“ ausweisen kann, erhielt jeder eine Visitenkarte mit Titel und Namen.

Die Konrektorin der Pilotschule Tanja Stockmann brachte es auf einen kurzen Nenner: „Meine Schüler und ich haben viel gelernt und wir hatten sehr viel Spaß. Die Grundschule Pang ist begeistert“.

Foto: AELF – Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a zeigen stolz ihre Zertifikate und Visitenkarten, die sie als geprüfte Energiedetektive ausweisen. Eingerahmt werden die Kinder von Projektleiterin Therese Berghammer und Landwirtschaftsdirektor Georg Baumgartner.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg