Prien – ein Ort mit Zukunft – Informationsveranstaltung

An einem Informationsabend der Prien Marketing GmbH erhielten die Teilnehmer wertvolle Anregungen – um vorhandene, aber bislang vielleicht noch nicht erkannte Chancen zu nutzen. Im Fokus war die Online Buchbarkeit – bei Gästen ist das Buchen von Unterkünften via Internet immer beliebter. Attraktive Bedingungen für Familien schaffen und diese auch gemeinsam zu vermarkten ist ein weiterer wichtiger Faktor, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Etliche Priener Vermieterinnen und Vermieter waren am Montag, 25. April abends zu einer Informationsveranstaltung der Prien Marketing GmbH gekommen. Unterkünfte lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise buchen. Die Online Buchung gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Gastredner Mario Kljajic, Projektleiter von IRS – Region 18 e.V. betonte, dass der internetaffine Gast eine Buchung online, direkt und schnell abschließen möchte. Durch das von der Prien Marketing GmbH verwendete Reservierungssystem IRS18 wird jedem Vermieter die Möglichkeit gegeben, ohne erhöhte Provisionen – wie es beispielsweise bei großen Internetportalen der Fall ist, sich im Netz zu präsentieren und buchbar zu sein. „Mit IRS18 geht das mit wenigen Klicks“. Kljajic rät daher dazu, auch auf der Priener Website sowie bei den verschiedenen Kooperationspartnern vertreten zu sein und eine einfach zu bedienende Buchungsmaschine auf der eigenen Website zu installieren.

Zu diesem Termin erhielt man auch die wichtigsten Neuerungen über die „DTV (Deutscher Tourismus-Verband)- Klassifizierung“ von Ferienhäusern/-wohnungen und Privatzimmern. Ein weiterer Schwerpunkt bei dem Treffen im Foyer des kleinen Kursaals war der „elektronische Meldeschein“. Florian Tatzel, Leiter des Tourismusbüros Prien berichtete zu diesem Thema und brachte die daraus entstehenden Vorteile für Vermieter und Gäste ins Gespräch. So werden beispielsweise die Kurbeiträge automatisch berechnet und der Vermieter kann vor der Anreise des Besuchers zu einem beliebigen Zeitpunkt die Daten eingeben. Der Gast muss den Meldeschein nicht mehr selbst ausfüllen und hat somit keine Wartezeiten beim Check-in, was von den Gästen als sehr positiver Service empfunden wird.

Abschließend stellte Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH die Marke „Kinderland Bayern“ vor. Ziel der Marktgemeinde ist es, Familien künftig ein noch attraktiveres Umfeld zu schaffen. Das Erlebnisbad Prienavera ist bereits seit Jahren Kinderland Erlebnispartner und wird hierdurch erfolgreich unter der Dachmarke Kinderland Bayern vermarktet. Vermieter von Ferienwohnungen und Pensionen in Prien und den Ortsteilen können sich als familienfreundliche Unterkunft zertifizieren lassen. Der Zusammenschluss zu einer  Kinderland Partnerschaft Prien stärkt die Destination Prien als Urlaubsregion für Familien. Interessierte Vermieterinnen und Vermieter können sich gerne an die Mitarbeiter der Prien Marketing GmbH wenden.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Foto: Vermieter- Informationsveranstaltung mit Gastredner Mario Kljajic, Projektleiter von IRS – Region 18 e.V im Foyer des kleinen Kursaals.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg