Premiere des Alpenländischen Osteroratorium von und mit Hans Berger

Gestern präsentierte Hans Berger in der Kath. Pfarrkirche, Oberaudorf, die Premiere seines neuen Werkes: das Alpenländische Osteroratorium. Er erhielt dafür großen Beifall und Bewunderung u.a. von Weihbischof Wolfgang Bischof, Kulturreferent Christoph Maier-Gehring, den Bürgermeistern von Oberaudorf Wildgruber, Holzmeier und Resch, sowie einer voll besetzten Kirche.

Das Werk wird als Oratorium eingeordnet, weil ihm ein erzählender Bibeltext zu Grunde liegt, der von einem Evangelisten vorgetragen wird. Nach den alpenländischen Oratorien zu Maria und Weihnachten folgt mit diesem Oratorium ein weiteres großartiges Werk von Hans Berger,  das in Einzelteilen auch für die liturgische Kirchenmusik zum praktischen Gebrauch verwendet werden kann.

Mitwirkende bei der Premiere des Oster-Oratoriums:

Andreas Smettan, Tenor
Benno Stigloher, Bariton
Lainthaler und Audorfer Sängerinnen,
Hackbrett: Birgit Sporer
Harfe: Katharian Blasnigg
Flöte: Susanne Bachleitner
Horn: Hans Glas & Bernd Reinold,
Oboe: Takahiro Fuiij
Klarinette: Makus Hofberger & Christian Lang
Violine: Albert Ginthör
Viola: Ludwig Hahn
Fagott: Monica Behnke
Kontrabass: Maximilian Schmid
Trompete: Mathias Linke, Sepp Kronwitter, Sixtus Hofberger
Pauke und Gitarre: Barbara Brunner
Posaune: Andreas Smettan

Montini-Chor (bayr. tirol. Chorgemeinschaft), Zither und Leitung: Hans Berger

Wir zeigen hier erste Bild-Eindrücke

Fotos: Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Nachrichten