Pferdegespanne mit 10 Pferden im Leitzachtal/Hundham

Am Sonntag organisierten die Pferdefreunde Leitzachtal ein Novum in Bayern. Es traffen sich die längsten Pferdegespanne aus Bayern und Österreich, die Zehnerzüge, also 10 Rösser vor einer Kutsche. Diese Gespanne sind bis zu 21 Metern lang und werden von nur einem Lenker gesteuert. Die Leitzachtaler Pferdefreunde haben zwei Jahre organisiert, um an diesem Sonntag 16 Pferdezüge in einem Schaufahren zeigen zu können. Dabei waren viele Pferderassen vertreten u.a. Pony, Haflinger, Scharzwälder Füchse, Warmblut, Noriker, Shire Horse und Kaltblut. Einige Tausend Besucher waren teilweise von weit her angereist, um an diesem seltenen Ereignis teilzunehmen.

Gegen 12 Uhr wurden die Pferde außerhalb des Ortes aufgestellt und starteten gegen 13 Uhr zu einer Sternfahrt nach Hundham. Auf der Leonhardiumfahrt ging es dann zur Festwiese, wo sich die einzelnen Gespanne dann den Tausenden Besuchern präsentierten und von Wolfgang Kühlechner vorgestellt wurden. Der Schirmherr der Veranstaltung und verantwortlich für das schöne Wetter war der 1. Bürgermeister der Gemeinde Fischbachau, Sepp Lechner, der sich sichtlich bewegt vom großen Besucheransturm zeigte.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg