Passionspiel am Freitag, 18. März „Für ein paar Silberlinge“ in Überseer Kirche

Der Chiemgau-Alpenverband veranstaltet am Freitag, 18. März in der Katholischen Kirche St. Nikolaus in Übersee ein besonderes Passionsspiel; Der Text für die Szenen „Für ein paar Silberlinge“stammt von dem Autor Josef Kriechhammer. Es handelt sich dabei um musikalisch begleitete Theatereinlagen rund um den König Herodes.Mit diesem Passionssingen möchte sich der Chiemgau Alpenverband mit dem Thema Passion auseinander setzen. Die Mitwirkenden sind Laienschauspieler aus dem Gauausschuss des Chiemgau Alpenverbands und folgende Musik- und Gesangsgruppen:

Laubensteiner Bläser

Kirchleitn Saitenmusi und Ensemble

Walchschmied Sänger

Schwarzensteiner Sängerinnen

Thomas Hiendl, Ziach

Vor ungefähr 2000 Jahren strich Judas 30 Silberlinge ein – für seinen Verrat an Jesus. Die Münzen hätten für einen Esel gereicht, die Hohepriester kauften aber wohl später davon einen Acker. Das gemeine Volk handelte eher mit Naturalien. Am Gründonnerstag vor etwa 1980 Jahren wurde er ausbezahlt, der berühmteste Betrag, der je an einem Donnerstag fällig wurde: der Judaslohn. Für den Verrat an Jesus. Die „30 Silberlinge“, die die Bibel benennt, hören sich fast geringschätzig an. Zu Recht, bei einem verkauften Leben.

Die Idee zu dieser Veranstaltung und das Musikarrangement kommen vom Chiemgauer Gaumusikwart Andreas Hilger, der auch die Gesamtleitung übernimmt. Der Autor Josef Kriechhammer, schreibt seit 2004 Stücke für den Ainringer Theatersommer und ist seit 2010 als Leiter des Münchner Adventsingens engagiert. Die Regie für das Schauspiel trägt Lambert Huber.

Schon jetzt können Eintrittskarten im Vorverkauf bei

Trachten Hofer in Grassau Kirchplatz 11, oder

Trachten Bartl Trautersdorf 16 in Prien,
zu einem Preis von € 12,- (Abendkasse € 14,–) erworben werden.

Die Karten sind auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen des Ticketservice Scharf www.ticketscharf.de für €12,- + €1,60 VVK erhältlich.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg