Papst Benedikt XVI emeritus grüßt Riederinger

Eine Pilgergruppe aus den Pfarreien Riedering, Söllhuben und Hirnsberg war gemeinsam mit dem Gemeindereferenten des Pfarrverbands, Tobias Gaiser und dem Riederinger Kirchenpfleger Heinrich Dhom zum „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit“ in Rom und Assisi. Einer der Höhepunkte war sicherlich die Begegnung mit Kurienerzbischof Georg Gänswein, der mit Heinrich Dhom und seiner Frau seit Jahren befreundet ist, und der extra mit der Pilgergruppe einen eigenen Gottesdienst in der Kirche des Campo Santo Teutonico innerhalb des Vatikans feierte. Dabei überbrachte er im Gespräch nach dem Gottesdienst explizite Grüße von Papst em. Benedikt an die „Riederinger Sänger“ und „Alle Riederinger“. Es gab für die Gruppe tägliche Impulse zum Thema Barmherzigkeit, mit kleinen Aufgaben zur Aufmerksamkeit für den Tag. So wurden die Wege durch die Heiligen Pforten in den Papstbasiliken und vor allem der Pilgerweg zur Heiligen Pforte des Petersdoms sehr bewusst begangen. Aber gerade auch die Kunstschätze der Antike und der Renaissance, sowie das frühlingshafte Flair der italienischen Hauptstadt konnte von der Gruppe genossen werden. Beeindruckend war sicherlich das lockere und menschliche Auftreten von Papst Franziskus bei der Generalaudienz, bevor die Pilgergruppe ihr Quartier nach Assisi, in die Stadt des Heiligen Franziskus und der Heiligen Klara verlagerte. Hier wurde die Spiritualität der Heiligen mit dem Heiligen Jahr in Verbindung gebracht und bei einer schönen Wanderung durch die Felder Umbriens, hin zum Kirchlein San Damiano, näherte man sich langsam der Vita der beiden Heiligen und dem besonderen Gefühls von Assisi an. Die Entschleunigung des kleinen Städtchens tat den Teilnehmern nach der Geschäftigkeit Roms sichtlich gut. Bruder Thomas, der deutsche Pilgerseelsorger in Assisi, brachte den Teilnehmern in einer Führung in San Francesco, die wundervollen Fresken Giottos nicht nur geschichtlich sondern auch spirituell näher. Mit viel Zeit für einen selber beim Entdecken der Gässchen Assisis klang die Pilgerfahrt des Pfarrverbands aus und wurde mit einem schönen Abschlussgottesdienst, den Gemeindereferent Tobias Gaiser mit den Teilnehmern in einer Kapelle des Sacro Convento feierte, abgerundet. In der Kombination nacheinander waren Rom und Assisi sicherlich ideale Orte, um der Intention des „Heiligen Jahres der Barmherzigkeit“ näher zu kommen.

Viele Bilder von der Pilgerfahrt gibt es auch auf der Homepage des Pfarrverbands Riedering unter: www.pfarrverband.com

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg