Oktoberfest-Ausklang in Berlin Jodel-Moni und Löffel-Felix

Es war ein stimmungsvoller Oktoberfest-Ausklang im Britzer Garten in Berlin mit der Jodel-Moni (Monika Edinger) und dem Löffel-Felix (Felix Lämmel) vom „Verein der Bayern in Berlin“.

Der Britzer Garten, nach dem Berliner Ortsteil Britz benannt, wurde als Landschaftspark für die Bundesgartenschau 1985 angelegt. Er ist die schönste Parkanlage von Berlin und dient der Bevölkerung im Süden der Bundeshauptstadt als urbanes Naherholungsgebiet. Wie jedes Jahr, so hat auch in diesem Jahr das Duo „Jodel-Moni und Löffel-Felix“ mit ihrer alpenländlicher Volksmusik zur musikalischen Umrahmung des diesjährigen Oktoberfestes dort beigetragen. Mit ihrem Appenzeller-Jodler brachte die Jodel-Moni die Gäste in Hochstimmung. Dazu mit ihrer Steierischen und den Löffeln, den Glocken und der Klarinette vom Felix gaben die beiden dem Oktoberfest im Britzer Garten den nötigen bayerischen Touch. Selbst Touristen aus Bayern fühlten sich wie in heimlichen Gefilden. Bei zwar schönem Wetter, aber sinkenden Temperaturen war es für Berliner Verhältnisse ein zünftiger Ausklang der Oktoberfestzeit 2016 in der Bundeshauptstadt.

Bericht und Bilder: Helmut Amberger, 1. Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin e.V.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg