Oberpfälzer, Oberbayern und Schwaben feierten gemeinsam beim Verein der Bayern in Berlin

Während der Grünen Woche in Berlin kommt es im Vereinsgelände vom „Verein der Bayern in Berlin“ immer wieder zu bayerisch-berlinerischen Begegnungen. Zuletzt trafen sich Musikanten, Trachtler und Tänzer aus der Oberpfalz, aus Oberbayern und aus Schwaben. Vorstand Helmut Amberger war begeistert, er schreibt:

„Es war wieder ein zünftiges Beisammensein mit Trachten- und Musikgruppen aus Bayern. Besonders hat mich gefreut, dass ein Verein aus meiner Heimat zu Gast war, der Heimat- und Volkstumsverein Ehenbachtaler aus Schnaittenbach in der Oberpfalz. Mit ihrer Jugend-Blaskapelle und ihrer Trachtentanzgruppe haben sie den Abend stimmungsvoll eröffnet. Anschießend hat der D’Loisachtaler Trachtenverein aus Wolfratshausen (Oberbayern) mit mehreren Plattlern den Hüttenboden erbeben lassen. Die schwäbische Blaskapelle aus Scherstetten hat dann für den Rest des Abends Oktoberfeststimmung aufkommen lassen. Dazwischen haben natürlich auch unsere Plattler gezeigt, dass sie durchaus mit den Gästen mithalten konnten. Unser Hüttenwirt Lutz gab wieder sein Bestes, um die Gäste mit unserer Berliner Alm-Gastronomie zufriedenzustellen. Der „Verein der Bayern in Berlin“ bedankte sich bei den Gästen recht herzlich für den Besuch und wünschte Ihnen eine angenehme Heimreise. Evtl. sieht man sich auf unserem 140-jährigen Stiftungsfest im nächsten Jahr in Berlin wieder.“ – so weit Helmut Amberger.

Fotos und nähere Informationen:
Helmut Amberger
Verein der Bayern in Berlin e.V.
0171-3831332

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg