Oberbairischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2016 ist da

Auf 100 großen Seiten und mit vielen großartigen Farbbildern sind auch in diesem Jahr von der „Kalender-Familie“ Raab aus Iffeldorf die wichtigsten Brauchtumstermine für ganz Oberbayern und für das Jahr 2016 zusammengestellt worden. Der Oberbairische Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2016 wurde im Beisein vieler Brauchtums-Verantwortlicher aus ganz Bayern im Augustiner am Platzl im Herzen von München vorgestellt. Seit fast 30 Jahren gibt es inzwischen den „Raab-Kalender“ und dieser berichtet unter anderem über Heiligen-Feste, über Bitt- und Wallfahrten, über Ritte und Prozessionen, über Märkte, Dulten und Feste sowie über ganz besondere Bräuche in Oberbayern und München. Zu den Gästen bei der Vorstellung des Kalenders gehörten unter anderem Landesvorsitzender Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband, Karl Steininger als Landneshauptmann der Bayerischen Gebirgsschützen und Adolf Dinglreiter als Landesvorsitzender des Bayernbundes. Weitere Ehrengäste waren die in den Beiträgen zum Teil vorkommenden Personen wie Almleute, Rosserer, Schützen oder Rudi Hohenauer, der über den Kohle-Bergbau in Oberbayern zu berichten wusste. Für Unterhaltung sorgten bei dieser hoagascht-mäßigen Kalendervorstellung die Starnberger Hochberghauser Tanzlmusi sowie Hildegard und Waggi Rehm aus dem Werdenfelser Land mit frischen Lliedern und Jodlern. Der neue Raab-Kalender ist ab sofort im Buchhandel oder beim Raab-Verlag, Telefon 08801-915452 erhältlich.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Kalendervorstellung beim Augustiner in München

Nähere Informationen: www.raab-verlag.info – Preis 15 Euro – ISBN 978-3-9814583-4-3

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg