Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2015 im Hofbräuhaus in München vorgestellt

„Da neie Kalenda is do!“ – so ertönte es am Namenstag der Heiligen Elisabeth aus dem zweiten Stock des Hofbräuhauses am Platzl in München als die Kalendermacher-Familie Raab aus Iffeldorf zur Vorstellung des neuen Oberbaierischen Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalenders für das Jahr des Herrn 2015 eingeladen hatte.

Zahlreich war die Brauchtums-Prominenz aus ganz Bayern vertreten, als Brigitte und Hias Raab all die vielen Leute vorstellten, die beim Kalendermachen in irgendeiner Weise mitmachten. Auf 100 Seiten werden großformatig und mit vielen Farbbildern Erinnerungen an letztjährige Festlichkeiten wachgerufen, es werden Geschichte und Geschichten erzählt und es gibt eine Vielzahl an Veranstaltungs- und Besuchs-Tipps. Für die passende musikalische Gestaltung der Kalenderpräsentation beim Weißwurstessen sorgten die Seehof-Wirtshaus-Musikanten sowie mit einer Jodler-Einlag Waggi und Hildegard Rehm.

Der Oberbaierische Fest-Täg und Alte-Bräuch-Kalender ist im Buchhandel (ISBN 978-3-9814583-3-6) zum Preis von 15 Euro sowie beim Raab-Verlag in Iffeldorf, Telefon 08801-915452, Fax 08801-915453 oder per mail raab@raab-verlag.info erwerbbar.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Kalenderpräsentation im Hofbräuhaus – u.a. Vertreter vom Vorstand des Bayerischen Trachtenverbandes v.l.: Kassier Walter Weinzierl, Schriftführerin Hildegard Hoffmann, Walter Sirch vom Sachgebiet Mundart, Brauchtum und Laienspiel, Hias und Brigitte Raab, Vorsitzender Max Bertl und Ehren-Vorsitzender Otto Dufter.

Weitere Informationen: Raab-Verlag, Tel. 08801-915452

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg