Neuwahlen bei Stockschützen Aschau

Anton Hötzelsperger —  4. April 2017

Die Stockschützenabteilung des WSV Aschau geht mit einer neuen Führungsmannschaft in die neue Wettkampfsaison. Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen wählten die Mitglieder Sebastian Pellkofer zum Abteilungsleiter.

Die Ämter von Kassier und Schriftführer bekleidet Andreas Scheck und als Hüttenwartin fungiert Niki Hirner. Die beiden Beisitzer Hubert Wörndl und Martin Klampfleitner runden das Gremium ab. Die bisherige Führungsmannschaft mit Abteilungsleiter Anton Feistl seinem Stellvertreter Franz Ruthus und Kassier Franz Eder stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl.

Die vergangene Wintersaison verlief für die Aschauer Stockschützen sehr erfolgreich: Die fünf Schützen der ersten Mannschaft Sebastian Pellkofer, Andreas Scheck, Oscar Habl, Georg Steinbacher und Karl-Heinz Riedl sicherten sich den Gruppensieg und stiegen damit in die Bezirksliga auf. Die Stockschützen treffen sich bei schöner Witterung an jedem Dienstag und Freitag ab 18 Uhr auf den Stockbahnen am Freibad. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg
Die Stockschützenabteilung des WSV Aschau besteht nun aus dem ersten Abteilungsleiter Sebastian Pellkofer, Kassier und Schriftführer Andreas Scheck (vorne von links) sowie der Hüttenwartin Niki Hirner und den beiden Beisitzern Hubert Wörndl und Martin Klampfleitner (hinten von links).

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg