Neues Gesicht in der Volksbank Raiffeisenbank in Eggstätt

Nach 44 Jahren Banktätigkeit und davon über 31 Jahre als Leiter der Geschäftsstelle Eggstätt verabschiedete sich Max Sylla aus dem aktiven Arbeitsleben in den Ruhestand. „Für die jahrelange gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Kunden und Geschäftsfreunden bedanke ich mich recht herzlich und wünsche meinem Nachfolger Willy Katzschke viel Erfolg und alles Gute“ so Sylla.

Sein Nachfolger Willy Katzschke ist bereits seit 2002 in der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG und verfügt als „Zertifizierter Finanzberater (Univ. Passau)“ über hohe Fachkenntnis. Als Vermögensberater und stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle Bad Endorf konnte er in den letzten acht Jahren bereits einige Erfahrungen rund um die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden in Finanzfragen sammeln, welche er nun auch in seinem neuen Aufgabengebiet weiterhin umsetzen möchte. Hier hofft Herr Katzschke, dass ihm die Kunden das gleiche Vertrauen, wie Herrn Sylla entgegenbringen.

Peter Holzner, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Prien, bedankte sich bei Max Sylla für dessen Einsatz. Gleichzeitig wünschte er Willy Katzschke viel Erfolg. Holzner ist sehr glücklich darüber, dass die verantwortungsvolle Stelle mit einem so engagierten Mitarbeiter aus den eigenen Reihen besetzt werden konnte.

Foto: (von links):
Willy Katzschke, Max Sylla und Peter Holzner, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Prien

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg