Neubeurer spielen bei der Neubeurer Woche das „Kleine Welttheater“

„Spiegelschrift der Geschichte“ lautet das Thema der diesjährigen Neubeurer Woche, die, wie sollte es anders sein, den Geist des Schicksalsjahres 2014, den Beginn des ersten Weltkrieges und das damit einhergehende Empfinden namhafter Literaten und Künstler aus dieser Zeit reflektieren soll.

Das Besondere an der diesjährigen Neubeurer Woche ist eine Kooperation aus Schloss und Dorf, denn das traditionelle Theaterstück des kleinen Festivals wird dieses Jahr in enger Zusammenarbeit mit der Theatergemeinschaft Neubeuern inszeniert. Unter der Regie von Annegret Ritzel werden Mitglieder der Theatergemeinschaft, Schüler der Schule Schloss Neubeuern, eine Schauspielstudentin aus dem benachbarten Nußdorf, Dirigent Enoch zu Guttenberg und der Schulleiter Jörg Müller Hofmannsthals „Kleines Welttheater oder die Glücklichen“ auf die Bühne im Festsaal bringen. Prof. Elisabeth von Samsonow, gebürtige Neubeurerin und ehemalige Schloss-Schülerin, betont, dass die Kooperation mit der Theatergemeinschaft der Neubeurer Woche gerecht werde, da es darum ginge, für und durch den Ort Geschichte zu erschließen. Annegret Ritzel ist eine renommierte Regisseurin, die in den letzten Jahren regelmäßig an den großen Schauspiel- und Opernhäusern Deutschlands inszenierte. „Das kleine Weltthater oder die Glücklichen“ wird im Gegensatz zu Hofmannsthals Jedermann eher selten aufgeführt. Die Schauspieler schlüpfen 85 Jahre nach der Uraufführung am Münchner Residenztheater in die Rollen von Hugo von Hofmannsthal, Rudolf Borchardt, Rudolf Alexander Schröder oder Julie von Wendelstadt, die dann wiederum „Das kleine Welttheater“ spielen, Theater im Theater sozusagen. „Nach dem Lesen des Stückes bin ich sogleich in den Sog dieses Mannes geraten“, so Annegret Ritzel am Anfang der ersten Leseprobe. Ihr Ziel sei es, dass Text und Theater verstanden würden. Die Koordination hat Heinz Baumgartner.

Die beiden Aufführungen finden am 11. Und 12. Oktober um 20 Uhr im Festsaal des Schlosses statt. Das weitere Programm der Neubeurer Woche 2014 gibt es unter www.neubeurerwoche.de. Hier kann man auch Karten bestellen oder direkt in der Gästeinformation Neubeuern, Marktplatz 4, Tel. 08035/2165.

Martina Poll/pom

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg