München-Chiemseer Herztage 2017

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums veranstaltet das Kardioforum Bayern und die Gesundheitswelt Chiemgau unter Leitung von Dr. Ulrich Hildebrandt, Chefarzt der Kardiologischen Abteilung der Priener Klinik St. Irmingard, in der Zeit vom 16. März bis 26. Juli in München und in Prien am Chiemsee verschiedene kostenlose Informations- und Aktiv-Tage.

Dabei werden ausgewiesene Experten im Bereich der Kardiologie über den aktuellen Stand der Wissenschaft und Forschung berichten. Die Schirmherrschaft hat die Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, MdL, übernommen.

Den Anfang macht das Münchner Arzt-Patienten-Forum, das am 16. März im Bayerischen Hof zum 34. Mal stattfindet. „Unsere Intention ist es, dass Herzpatienten von führenden Kardiologen über neueste Entwicklungen in der Herzmedizin aufgeklärt und dadurch zu entsprechenden Änderungen ihres Lebensstils motiviert werden“, erläutert Dr. Ulrich Hildebrandt sein Anliegen. Darüber hinaus stehen die Experten für alle Fragen aus dem Publikum bereit. Redner werden dieses Mal sein: Prof. Dr. Dr. h. c. Berndt Lüderitz vom Universitätsklinikum Bonn über Zukunftsperspektiven, Dr. Diethmar Antoni vom Herzzentrum München Bogenhausen zur Blutdruck-Optimierung mit und ohne Medikamente, Prof. Dr. Heribert Schunkert vom Deutschen Herzzentrum München zur Frage, wann eine Herz-OP und ein Kathetereingriff gewählt werden sollte, sowie Prof. Dr. Klaus Parhofer vom Klinikum Großhadern über die „Cholesterinlüge oder eine Chance fürs Herz“. Wie psychische Faktoren auf das Herz einwirken, stellt Psychologin Michaela Bernhardt von der Klinik St. Irmingard dar. Die Veranstaltung wird u. a. von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet, in dem sich die Besucher an Infoständen über ambulante Herzgruppen informieren, ihren Blutdruck und Blutzucker sowie ihren INR-Wert bestimmen lassen können. Beginn der Veranstaltung ist 17.30 Uhr, voraussichtliches Ende gegen 22 Uhr.

Am 28. April von 18.30 bis 22 Uhr findet in der Klinik St. Irmingard im Rahmen der Chiemsee Gesundheitswoche das Arzt-Patienten-Forum statt, bei dem namhafte Mediziner zu kardiologischen Themen Stellung beziehen. Im Anschluss daran können Interessierte am 29. April am Herz-Aktiv-Tag eine Vielzahl der Sportangebote am Chiemsee ausprobieren sowie bei der Jugend-Olympiade am 29. April sowie am 22. Juli auf dem Klinikgelände sowie am Chiemsee-Ufer selbst aktiv werden.

Königlich und genussvoll laufen und walken können Interessierte beim Zehn-Kilometer-Lauf auf Herrenchiemsee am 15. Juli. Die Teilnehmerzahl zu einem der schönsten Läufe rund um das König-Ludwig-Schloss ist begrenzt, um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Wer zuvor dafür trainieren möchte, kann dies mit dem zehnwöchigen Trainingsprogramm der BR-Abendschau tun.
Den Abschluss der präventiven Angebote des Kardioforums Bayern bildet das neu initiierte Großeltern-Enkel-Trekking, das vom 22. bis 26. Juli vom Chiemsee zur Winkelmoosalm bei Reit im Winkl führt. Dabei laufen die Senioren mit einem betreuenden Team aus Kardiologen, Psychologen und Übungsleitern, die Jüngsten hingegen parallel auf einer Abenteuerwanderung mit zwei Wildnis-Pädagogen, die ihnen die Natur kindgerecht näherbringen werden. Beim gemeinsamen Lagerfeuer können Jung und Alt sich am Abend mit ihren Erlebnissen austauschen.
Weitere Infos: kardiologie@st-irmingard.de, www.kardioforum.bayern
Sekretariat Kardiologie, Klinik St. Irmingard, Doris Lederer, Tel. 08051 607-578

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg