„Möbel zum Abhängen“ prämiert

(27. November 2014) München – Welche innovativen Ideen sich mit dem heimischen Werkstoff Holz realisieren lassen, zeigt alljährlich ein Wettbewerb, den das Forstministerium gemeinsam mit dem Bayerischen Schreinerhandwerk durchführt. Auch heuer zeichneten Forstminister Helmut Brunner und der Präsident des Schreinerhandwerks, Konrad Steininger,  auf der „Heim + Handwerk“ in München elf innovative Möbelstücke aus. Unter dem Motto „Möbel zum Abhängen“ hatten die Schreiner ihrer Kreativität und Vielseitigkeit wieder freien Lauf gelassen und ausgefallene Stücke geschaffen – von der drehbaren Sitzkugel bis hin zur zwölfeckigen Sauna. „Ganz gleich, ob aus Eiche, Esche, Fichte oder Lärche – kein Material ist so individuell und sorgt für mehr Abwechslung bei der Gestaltung von Innenräumen“, sagte der Minister bei der Preisverleihung. Möbel aus Holz seien zeitlos, wertbeständig und sorgten für ein natürliches Raumklima. Darüber hinaus sei die Verwendung von Holz ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.
Ein Preisgeld von jeweils 1 000 Euro erhielten Stefan Appel aus Unterhausen (Lkr. Neuburg-Schrobenhausen), Richard Siegler aus Hahnbach (Lkr. Amberg-Sulzbach) und Stefan Opperer aus Rohrdorf (Lkr. Rosenheim). Für Wolfgang Sachs aus Münchberg (Lkr. Hof) und Josef Öttl aus Lenggries (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen) gab es eine Belobigung und jeweils 500 Euro. Ausgezeichnet wurden auch Alexander Hanft aus Nürnberg, Hans Vogt aus Landshut, Raphael Kuhn aus Unteregg (Lkr. Unterallgäu), Christian Barisch aus Egling (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen), Albert Hofer aus Haiming (Lkr. Altötting) und Thomas Baumgartner aus Breitenbrunn (Lkr. Unterallgäu). Die prämierten Möbelstücke sind noch bis Sonntag auf der Heim + Handwerk am Messestand „Sonderschau Holz aus Bayern“ in Halle A 2 zu sehen.

Fotos: Baumgart/StMELF

Foto oben: Preisverleihung auf der „Heim und Handwerk“ 2014 mit Forstminister Helmut Brunner und Schreinerpräsident Konrad Steininger
Vorne kniend von links: Richard Siegler, Stefan Opperer, Stephan Appel
Von links stehend: Thomas Baumgartner, Dr. Christian Wenzler (Geschäftsführer Fachverband Schreinerhandwerk Bayern), Josef Öttl, Albert Hofer, Alexander Hanft, Wolfgang Sachs, Raphael Kuhn, Hans Vogt, Christian Barisch, StM Helmut Brunner, Waldkönigin Isabella Wimmer, Schreinerpräsident Konrad Steininger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg