Marienverehrung bei der Familie Griebl in Samerberg-Achental

Eine besonders für Familien und für die Advents- und Weihnachtszeit passende Form der Glaubenspflege ist auf dem Samerberg das Frauentragen. Die Figur der schwangeren, auf einem Esel sitzenden Mutter Gottes Maria wandert vom Ersten Advent tagtäglich von Haus zu Haus und von Familie zu Familie. Ganz unterschiedlich werden dabei die Übergabe und die Verehrung der Heiligen Maria vorgenommen. Unsere aktuellen Bilder kurz vor Weihnachten zeigen einige Eindrücke bei der Familie Griebl in Samerberg-Achental in der guten Stube des Bauernhofes. Wie Diakon Günter Schmitzberger als Initiator des Brauchs mitteilte, ist es auf Wunsch auch möglich, die Marien-Figur nach dem Advent ins Haus zu holen (nähere Informationen im Pfarrbüro Törwang, Telefon 08032-8293).

Hö/Fotos: Thomas Dworzak – thomasdworzak@mac.com

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg