Marienoratorium in der Pfarrkirche St. Georg zu Eggstätt

Andrea Aschauer —  5. August 2015

Marienoratorium in der Pfarrkirche St. Georg in Eggstätt
im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach
am Sonntag, 6.September 2015 um 19 Uhr. 

Montinichor und Ensemble Hans Berger
Alpenländisches Marienoratorium
„ O Maria sei gegrüßt“

Kartenvorverkauf in der Gemeinde Eggstätt Tourist-Info (08056 1500)
18 € (12 € Schüler, Studenten und Schwerbehinderte).

(Kinder bis 12 Jahre frei)

Karten ohne Platznummer können in der Tourist-info Eggstätt Bar erworben werden. Kein Kartenversand, nur Stückweise reservierbar.

Weitere Informationen unter www.hans-berger.de

Hans Berger aus Oberaudorf ist ein Urgestein der alpenländischen und höfischen Volksmusik und bekannt aus Hörfunk und Fernsehen. Auch dieses Jahr präsentiert der Musiksommer zwischen Inn und Salzach wieder sein Alpenländisches Marien-Oratorium, dieses Mal in der Pfarrkirche St. Georg in Eggstätt. Im Jahr zuvor war das Konzert in Fridolfing bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Berger wird sein „Alpenländisches Marien-Oratorium“ mit großem Ensemble, mit dem Montini Chor, Solisten und Dreigesängen aufführen.

Das Marien-Oratorium in 6 Teilen, handelt vom Leben Mariens, so wie es uns aus der Bibel bekannt ist. Genannt werden zunächst die Eltern Anna und Joachim, es beginnt mit Maria Empfängnis und Geburt, dann die Verkündigung des Herrn durch den Engel Gabriel, Marias Besuch bei ihrer Base Elisabeth. Es folgt die Begegnung mit Elisabeth und Zacharias, den Eltern des Johannes, die Geburt Jesu und endet schließlich mit der Aufnahme Mariens in den Himmel.

Montini-Chor Solisten und Dreigesänge,
Großes Ensemble und Leitung: Hans Berger.

Andrea Aschauer

Nachrichten