Märchenhaftes Schwimmvergnügen im Prienavera Erlebnisbad

„Mermaiding“, also Meerjungfrauen-Schwimmen, heißt der Trendsport aus Amerika und ist nun bis nach Prien geschwappt. Rund 1200 Gäste, viele davon im Arielle-Kostüm, feierten den „Meerjungfrauentag“ im Prienavera Erlebnisbad. „Flossen, die tragen nicht allzu weit, denn man braucht Beine zum Springen, Tanzen, um zu spazieren“ singt die Disney-Zeichentrickfigur „Arielle“.

An dem Satz ist etwas Wahres dran, denn wer denkt, „Mermaiding“ sei bloß ein fantasievolles Rollenspiel, irrt sich. Beim kostenlosen Schnuppertraining um 10.40 und 13 Uhr konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass es sich hier um eine Schwimmsportart handelt, die es in sich hat. Das Schwimmen mit der Monoflosse ist anstrengend und braucht Übung. „Gegen Mittag war der Andrang so groß, dass wir nur noch Besucher einlassen konnten, wenn andere das Bad bereits wieder verließen“, so Elke Hedderich, Verwaltungsleiterin des Prienavera. Wie von den Sirenen gelockt waren sogar mehrere Gäste aus München, Dachau und dem baden-württembergischen Heilbronn angereist. Neben einer Meerjungfrauenschwimmshow um 10.30 Uhr und dem Auftritt von Daniela Rodler, Deutschlands bekanntester Profimeerjungfrau, um 12 Uhr konnte man an einer Schatzsuche um 14.30 Uhr teilnehmen. 354 Lose wurden für einen guten Zweck verkauft. Zu gewinnen gab es zwei Flossensets von Magictail, eine Flossenverschönerung vom Meerjungfrauenclub Deutschland und zwei Meerjungfrauen-Schwimmkurse mit der Münchner Meerjungfrauen Schwimmschule. Abschließend fand die Scheckübergabe im Wert von 1000 Euro an die „Hilfe für Flüchtlinge Prien“ statt. Der Betrag war durch die Verlosung und einer großzügigen Spende von Magictail zusammen gekommen. Um sich noch lange an den verzauberten Tag im Prienavera Erlebnisbad zu erinnern, konnte man sich von dem Profifotografen Georg Erdmann unter Wasser ablichten lassen. Voraussetzungen für diesen Schwimmspaß waren eine mittlere Schwimmfertigkeit und die Fähigkeit, unter Wasser die Augen offen halten zu können.

Weitere Informationen erhält man im Prienavera Erlebnisbad unter Telefon +49 8051 60957-0 oder www.prienavera.de.

 

Andrea Aschauer

Nachrichten