Mach-Mit-Tag beim Trachtenverein Chiemgauer München am 28. Februar

Schuhplattln und Dirndldrahn gehören wohl zu den attraktivsten bairischen Tänzen. Am besten übt man das schon im Kindesalter, so wie Fredi (12). „Das ist genauso anstrengend wie mein Fußballtraining“, sagt er. Geschicklichkeit, Ausdauer und zusätzlich Rhythmusgefühl gehören dazu. Das macht Spaß und außerdem kann ja auch nicht jeder Schuhplattln.

„Gerade im Chiemgau hat Schuhplattln und Dirndldrahn einen hohen Stellenwert“, sagt Florian Hähle, Vorstand des Trachtenvereins „Chiemgauer München“. Den Verein gibt es seit 121 Jahren. Er wurde von Chiemgauer Landsleuten gegründet, die zur Arbeit in die Landeshauptstadt kamen. Im vergangenen Jahr feierte der Verein sein 120-jähriges Bestehen mit vielen festlichen Programmpunkten. Bei solchen Anlässen ist auch immer die Kinder- und Jugendgruppe des Vereins mit dabei. „Heute ist aktive Vereinsarbeit wichtig. Wir wollen weiter das Interesse der Jugend für bairisches Brauchtum wecken. Daher bemühen wir uns ständig um Nachwuchs“, so Hähle.
Am 28. Februar von 14 bis 17 Uhr laden die „Chiemgauer München“ deshalb zu einem „Mach-mit-Tag“ im Pfarrsaal der Heiligen Familie, Am Bienenkorb 2 in Harlaching ein. Wie der Name schon sagt, sollen Kinder durch Mitmachen und Ausprobieren erleben, was ein Trachtenverein so macht. Die Buam zum Beispiel lernen spielerisch die ersten Bewegungen eines Plattlers. Neben Plattlern und Tänzen werden auch viele andere Aspekte aus dem Vereinsleben für Kinder gezeigt. Ab dem 9. März werden jeden Montag zwischen 18 und 19 Uhr spezielle Anfängerproben in der Gaststätte Gartenstadt am Mangfallplatz stattfinden. Da im Verein gerade ein „Dirndl-Überschuss“ herrscht, freut man sich besonders über motivierte Buam im Alter von ungefähr 8 bis 14 Jahren. Aber jeder ist herzlich willkommen.

Für alle Kinder bis 16 Jahre ist die Teilnahme kostenfrei. Fragen und Anmeldungen sind bei Gaby Biller unter 08024 6088778, oder unter www.chiemgauermuenchen.de möglich.

Fotos: Kinder und Jugendliche vom Trachtenverein „Chiemgauer“ München

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg