Kulturfrühling Prien: Wellküren mit „30 Jahre Wellküren“

Erfrischend, respektlos, rotzfrech und extrem musikalisch zeigen sich die Wellküren nun schon 30 Jahre auf deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstbühnen. Ende Februar gastieren sie mit ihrem „Neuen Programm“ am „Kulturfrühling Prien“.Prien – Moni, Burgi und Bärbi sind Schwestern der Well-Brüder und stehen für die weibliche Synthese aus Volksmusik und Kabarett. Eine vergnüglich satirische Unterhaltung erwartet die Besucher des „Kulturfrühlings Prien“ am Sonntag, 28. Februar um 20 Uhr im großen Kursaal, Stauden 3. In ihrem Jubiläumsprogramm „30 Jahre Wellküren“ präsentieren die Well-Damen neben aktuellen Nummern Lieblingsstücke der letzten drei Jahrzehnte Bühnengeschichte. Sie erklären nicht mehr ganz so jungen Männern und Frauen, wie man in Würde altert und zielen mit ihrem Spott und ihren Gstanzln ganz aktuell auf politischen Un- und zeitgeistigen Blödsinn zwischen Lifestyle-Mammies und Transit-Zonen.
Weiter geht die Veranstaltungsreihe „Kulturfrühling Prien“ am Donnerstag, 10. März im kleinen Kursaal. Michael Fitz, der aus zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen bekannte Münchner präsentiert sein neues Solo-Programm „Liedermaching“.
Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe „Kulturfrühling Prien“ unter www.tourismus.prien.de.

Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de sowie an allen München Ticket Verkaufsstellen.

Foto: Die Wellküren – sie kommen jetzt nach Prien

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg