Kripperl–Schauen in Prien am Chiemsee

Anton Hötzelsperger —  25. November 2016

krippeBesonderen Anklang fanden in den vergangenen Jahren die Kripperl, die Priener Geschäftsleute in ihren Schaufenstern zur Schau stellten. Diese beliebte Tradition wird auch 2016 Jahr fortgeführt. Ab dem 1. Advent werden in beinahe 30 Läden der Marktgemeinde die unterschiedlichsten Krippen aufgestellt.

Seit das „Kripperl-Schauen“ vor über zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, werden diese jedes Jahr aufs Neue aus den Kellern und Speichern befreit und zu fast jeder Krippe gibt es passende Geschichten.

Am Donnerstag, 1. Dezember und Dienstag, 6. Dezember können Interessierte an den kostenlosen Führungen der Prien Marketing GmbH teilnehmen. Die Wegführung unterscheidet sich bei den beiden Terminen, sodass möglichst kein Schaufenster übersehen wird. Treffpunkt zu den jeweils zweistündigen Touren ist um 16 Uhr in der Taufkapelle neben der Pfarrkirche. Zum Auftakt wird dort Nikolaus Obermüller, der seit vielen Jahren zusammen mit Hans Grutsch für die Pflege und den Aufbau zuständig ist, Interessantes über die Geschichte dieser Heimatkrippe berichten.

Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 und unter Telefon +49 8051 69050 oder info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de.

Alle beteiligten Geschäfte findet man unter www.prienpartner.com.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg