Königlicher Business-Tag auf Herrenchiemsee

König Ludwig II. höchstpersönlich hieß bei königlichem Frühjahrswetter Aussteller und Besuche vom 4. Chiemsee-Alpen-Business-Treff auf dem Chiemsee willkommen.

Heuer präsentierten sich rund drei Dutzend Übernachtungs-, Tagungs- und Freizeit-Anbieter in den aussichtsreichen Räumlichkeiten vom Schlosshotel Herrenchiemsee. Dabei kam es zu vielerlei Begegnungen, Dialogen und Geschäftsabstimmungen – ganz im Sinne des veranstaltenden Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland und ihrer Geschäftsführerin Christina Pfaffinger.

Wie König Ludwig II. in seiner Begrüßungsrede an Deck der Chiemsee-Schifffahrt informierte, hat er 1873 durch den Kauf der Herreninsel diese vor dem Abholzen bewahrt. Nicht zuletzt wegen der beiden Schlösser waren seit dem Tod des Königs bis heute rund 50 Millionen Besucher auf Herrenchiemsee, um sich am Neuen Schloss des Märchenkönigs, am Alten Schloss (mit den Räumen der BRD-Grundgesetz-Erarbeitung), an Ausstellungen und an reichlich Wandermöglichkeiten zu erfreuen. Der nächste Chiemsee-Alpen-Business-Treff ist am 19. April 2018 in der Festhalle von Hohenaschau.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom 4. Chiemsee-Alpenland-Business-Treff auf dem Chiemsee

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg