Kleiderkammer für Flüchtlinge

Dank vieler ehrenamtlicher Helfer und freiwilligen Kleider,- Schuh,-  und Sachspenden zahlreicher Bürger im Raum Rosenheim, konnte wieder über 150 Flüchtlingen geholfen werden.

Mitglieder der Rosenheimer Freien Christengemeinde Brothaus, öffneten erneut an vier Nachmittagen die Türen der Kleiderkammer in deren Gemeinderäumen im Aicherpark. Bei der Hilfsaktion deckten sich Asylbewerber aus Asien, Afrika und Europa kostenlos mit gut erhaltener und dringend benötigter Frühjahrs- und Sommerbekleidung ein und waren sehr dankbar. Darüber hinaus konnten aufgrund einer großzügigen Hotelspende 1300 Handtücher an die Asylsuchenden verteilt werden. Ferner stelle die Firma Reich Online Services GmbH aus Kolbermoor, kostenlos neue Nacht- und Unterwäsche zur Verteilung zur Verfügung. An den vier geöffneten Nachmittagen entstanden bei Kaffee und Kuchen erneut wertvolle Kontakte zwischen den Flüchtlingen, Betreuern und Brothaushelfern. Aufgrund des steigenden Versorgungsbedarfs plant das Brothaus, die Kleiderkammer regelmäßig zu öffnen. Hierzu ist man derzeit auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Aktuell werden neben gut erhaltenen Sach- und Kleiderspenden dringend Schuhe benötigt. Die Spenden können jeweils sonntags zwischen 9.30 und 10 Uhr vor dem Gottesdienst oder nach telefonischer Vereinbarung im Brothaus in der Grubholzer Straße im Aicherpark abgegeben werden.

 

Andrea Aschauer

Nachrichten