Kirchweih im Freilichtmuseum Glentleiten

In rasantem Tempo zur Musik auf der Kirtahutschn schaukeln, während es nach frischen Schmalznudeln duftet: Am dritten Sonntag im Oktober findet in Altbayern traditionell die Kirchweih statt.

Auch an der Glentleiten feiert man den „Kirta“ am Sonntag, 16., und Montag, 17. Oktober. In Oberbayern gehören dazu natürlich die Kirtahutschn, der Kirtatanz und allerlei süße und deftige Speisen. An der Glentleiten gibt es außerdem verschiedene Handwerksvorführungen, offene Werkstätten für Kinder, das Preiskegeln auf der historischen Kegelbahn am Salettl aus Staudham (Lkr. Rosenheim) und als Höhepunkt den Bauernmarkt am Sonntag.

Großer Bauernmarkt und „Kirtatanz“ am Sonntag An zwei Tagen wird im Freilichtmuseum Glentleiten Kirchweih gefeiert. Am Sonntag, 16. Oktober, findet ganztägig ein Bauernmarkt mit 25 Direktvermarktern aus der Region statt. Dort werden die Produkte der diesjährigen Ernte zum Verkauf angeboten. Von Käse, Kräuteraufstrichen, hölzernen Drechselwaren bis hin zu Schafprodukten, Likören und Hochprozentigem sowie frischem Holzofenbrot erwartet die Besucher ein reichhaltiges Angebot. Bei Handwerksvorführungen können teils fast vergessene Arbeitstechniken wiederentdeckt werden, darunter Lederhosenflicken, Korbflechten, Weben und Spinnen. Von 14.00 bis 17.00 Uhr spielt das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern mit Landler, Walzer und Polka zum „Kirtatanz“ auf. Erwachsene und Kinder sind eingeladen gemeinsam zu tanzen und zu singen. Die Kinschdorfer Harfenmusi und die Schlehdorfer Hoagartenmusi sorgen mit ihrer Stubenmusik ebenfalls für den passenden musikalischen Rahmen. Auf der historischen Kegelbahn am Salettl findet am Sonntag ein Preiskegeln statt. Für die jungen Besucher gibt es offene Werkstätten, in denen man Bälle filzen oder kleine Lederanhänger herstellen kann. In der Töpferei dürfen Kinder Windlichter verzieren, indem sie aus vorgefertigten Rohlingen Muster ausschneiden.

Programm am Montag
Auch am Montag, 17. Oktober, wird weiter gefeiert mit Kegeln, Kirtahutschn, Wurfstand, frischen Schmalznudeln und Gänsebraten. Kinder können zwischen 10.00 und 17.00 Uhr beim Stoffdruck Taschen künstlerisch gestalten und in der Töpferei von 11.00 bis 14.00 Uhr herbstliche Anhänger bemalen. Vorführungen in der Weberei und der Seilerei vervollständigen das Programm.

www.glentleiten.de und www.facebook.com/glentleiten

4. Juni bis 11. November 2016: Leben in den Bergen. Alpen-Himalaya Sonderausstellung mit Fotografien von Wilfried und Luise Herold im Freilichtmuseum Glentleiten

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg