Kirche am Wendelstein feiert 125-jähriges Bestehen am 23. August

Am Sonntag, 23. August 2015 feiert das Wendelsteinkircherl mit einem Festgottesdienst seinen 125. Geburtstag. Zelebrant ist Prälat Peter Neuhauser, musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst vom örtlichen Kirchenchor und Bläsern. Beginn der Messe ist um 11 Uhr. Im Anschluss daran lädt die Brannenburger Musikkapelle bei schönem Wetter auf der Bergterrasse vorm Wendelsteinhaus zum Standkonzert ein. Die Zahnradbahn in Brannenburg fährt stündlich ab 9 Uhr, die Seilbahn in Bayrischzell ab 9.15 Uhr. Weitere Infos unter Tel. 08034/3080 oder www.wendelsteinbahn.de

Sanierungsarbeiten Wendelsteinkirche – Spendenhinweis

Die meisten würden Deutschlands höchstgelegene Kirche auf der 2.962 m hohen Zugspitze vermuten. Ein Irrtum, denn im kirchenrechtlichen Sinne handelt es sich bei dem 1981 geweihten Gotteshaus lediglich um eine „Kapelle“. Die auf ca. 1.740 m gelegene Kirche am Wendelstein hingegen darf sich seit 1890 mit diesem Titel rühmen. Grund: Sie wurde gemäß den Regularien des Pontifikales geweiht. Unzählige Winter und Föhnstürme hat das Wendelsteinkircherl seither in exponierter Lage überdauert, doch nun ist aufgrund gravierender Feuchtigkeitsschäden eine umfangreiche Sanierung notwendig. Mit den Bauarbeiten wurde bereits heuer begonnen, die wesentlichen Sanierungsmaßnahmen werden aber erst im kommenden Jahr 2016 umgesetzt. Für die Sanierung der Kirche am Wendelstein kommen auf die Pfarrei Brannenburg erhebliche Kosten zu. Ein Großteil der Finanzierung fehlt noch, deshalb wurde bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling ein Spendenkonto eingerichtet: IBAN: DE65 7115 000 000 3317 44, BIC: BYLADEM1ROS.

Andrea Aschauer

Nachrichten