Kinderkonzert im Cafe Unterzucker im Bauernhausmuseum Amerang

Welche Eltern kennen die folgende Situation nicht: Die lieben Kleinen sind gerade einen Tag alleine außer Haus, da kommt der unverhoffte Anruf: „Bitte, Mammi, hol mich ab!“. Er ist der Titel des gleichnamigen Albums vom Café Unterzucker, das am Sonntag, dem 10. Juli um 14:30 Uhr live im Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern zu hören sein wird.Richard Oehmann, bekannt als Puppenspieler von Dr. Döblingers geschmackvollem Kasperltheater, hat sich die phantasievollen Texte der Lieder ausgedacht. Sie handeln mit einem Augenzwinkern vom Sommer, dem Reisen, dem Faulsein und der Freiheit überhaupt. Die Musik dazu komponierte Tobias Weber, der selbst auch zu den Saiteninstrumenten wie Bass, Banjo, Geige, Gitarre und Mandoline greift.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag mit der „gealterten Kinderzeltband“ für alle Junggebliebenen und singen Sie laut mit beim „Sonnenbrand“, der höllisch schmerzt, dem „Eis am Stecken“, das zu schnell dahin schmilzt oder dem besagten Feriencamp, das Heimweh auslöst. Egal ob Bairisch oder Hochdeutsch – die gute Laune der 15 Lieder steckt Kinder, Eltern und Großeltern gleichermaßen an und wirkt den ganzen Sonntag nach.

„Bitte, Mammi, hol mich ab!“, Kinderkonzert mit Café Unterzucker am Sonntag, 10.7.2016, 14:30 Uhr.

Erwachsene 5,50 €, Kinder 4,00 € zzgl. Museumseintritt. Bitte vorher anmelden! Weitere Informationen im Internet: www.bhm-amerang.de oder unter Tel. 08075 / 91 509 11.

Bildunterschrift:

 

BHM_Unterzucker.jpg: Das Café Unterzucker (v. l. Tobias Weber, Richard Oehmann, Greulix Schrank, dahinter stehend Anton Gruber), das Institut für ungesüßte Kinderkultur und unversäuerten Erwachsenenschmarrn sorgt am Sonntag für gute Laune im Bauernhausmuseum Amerang. © La van Phuong.

 

 

 

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg