Keferloher Montag mit Peter Gauweiler und Beteiligung aus Landkreis Rosenheim

Die Tradition des Keferloher Montags wird in Keferloh in der Gemeinde Grasbrunn weiter hoch gehalten. 20 Jahre nach der Wiederbelebung des ältesten Volkfestes in Bayern durch die Keferloher Freunde war heuer als Gastredner Dr. Peter Gauweiler nach Keferloh in das voll besetzte Festzelt gekommen. Dort waren gut 2.000 Zuhörer an den aktuellen Ausführungen des Bundestagsabgeordneten interessiert. Empfangen wurde Dr. Gauweiler unter anderem von der Blaskapelle Haar und von den Gebirgsschützen aus Flintsbach, die schon viele Jahre mit den Keferloher Freunden freundschaftlich verbunden sind. Weitere Auftritte gab es von den Goaßlschnalzern und Schuhplattlern vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing und vom niederbayerischen Gstanzlsänger Franz Huber („Bayerischer Hias“). Vor dem Festzelt und im Rahmen des Marktes und der landwirtschaftlichen Ausstellungen präsentierten sich die Ferienregionen Chiemsee-Alpenland und Samerberg sowie der Frasdorfer Schnapsbrenner Johann Guggenbichler. Bei einem Bullenschätzen der Bayern Genetik in Grub konnten Preise von Samerberger Gastwirten gewonnen werden.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Keferloher Montag mit Chiemgauer Beteiligung

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg