Kamele besuchten Neubeuern

Ein ungewohntes Bild gab es in Neubeuern als dieser Tage zwei Kamele des Weges kamen. Das örtliche Reisebüro vom Marktplatz hatte die Idee, mit diesem Gast-Auftritt bei den Besuchern und Betrachtern Fernweh zu erzeugen.
Hierfür sorgten nicht nur die so genannten „Bayern-Kamele“ mit ihren Reit-Möglichkeiten, sondern auch orientalische Tänze. Wie Konstantin und Bianca Klages von „Bayern-Kamele“ informierten, können die Kamele unter www.bayern-kamele.de gebucht werden. „Verschaukeln Sie doch mal Ihre Freunde!“ – nach diesem Motto hält das ideenreiche Unternehmen ihr Angebot bereit. Ob jung oder alt, alleine oder in Gruppen – Kamelreiten ist ein unvergessliches Erlebnis. Nur 30 Kilometer südlich von München, zwischen Rosenheim und dem Tegernsse, liegt das idyllische Mangfalltal. Dort, unweit von Feldkirchen-Westerham, laden Kamele, Lamas und Esel zu tierischen Abenteuern ein. Eine besonders rare und schöne Weise, um Bayern zum Beispiel hoch zu Kamel entdecken und dabei auch noch mehr über diese Wüstenschiffe zu erfahren.

Fotos: Rainer Nitzsche – Kamele-Besuch in Neubeuern

Mehr Informationen:
Bayern-Kamele
Konstantin & Bianca Klages
Rosenheimer Str. 4
83626 Grub, Valley
Telefon: 08063- 9966
info@Bayern-Kamele.de
www.bayern-kamele.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg