Josef Gelder neuer Wildenwarter Schützenkönig

Wildenwart hat einen neuen Schützenkönig: Josef Gelder hatte beim Königsschiessen der Schützengesellschaft „Die Elfer“ am Ende des langen Schiessabends den besten Treffer und wurde zum ersten Mal Wildenwarter Schützenkönig.

Er erhielt die schwere Wildenwarter Schützenkette umgelegt und darf damit den Verein bei allen offiziellen Anlässen im Dorf und im Schützengau Chiemgau-Prien als Schützenkönig vertreten. Eine Schützenscheibe mit Schloss Wildenwart und der Kampenwand, gemalt von Sebastian Huber, kann er als Zeichen seiner Würde daheim in der Stube aufhängen. Die Stockerlplätze erreichten in der Schützenklasse Fahnenmutter Martina Gelder und Ehrenmitglied Andreas Freund senior.
Die Würde des Jungschützenkönigs des Vereins holte sich zum ersten Mal Jakob Baumgartner. Nach seinem ersten Anlauf und dritten Platz im Vorjahr stand er dieses Mal auf dem Stockerl ganz oben vor Martin Bauer und der Vorjahreskönigin Karin Bauer. Alle aktiven Frauen und Männer des Vereins versuchten ihr Glück auf die neue Scheibe. Schützenmeister Andreas Freund junior war daher recht zufrieden mit der Beteiligung seiner Schützen am traditionellen Königsschiessen.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg – Schützenkönig 2017 in Wildenwart Josef Gelder

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg