Jodeln & Wandern auf dem Brünnstein mit Übernachtung

Wenn sich ein Senner mit der Nachbaralm verständigen wollte, dann stimmte er einen lauten Jodler oder Juchzer an. Die hohe Kunst des Jodelns kann man auch lernen, zum Beispiel von Freitag, 23. Oktober auf Samstag, 24. Oktober. Jodeln ist aber nicht nur was für Senner, sondern kann jede/r lernen – ob Urbayer oder Norrddeutscher. Jodeln ist Singen quasi ohne Text. Stattdessen werden Silbenfolgen wie beispielsweise „Holaria“ oder „Holadjo“ gesungen. Die Stimmtherapeutin und Jodellehrerin, Ruth Seebauer, zeigt, wie einfach es geht: Lockernde Stimmbildungsübungen führen über zu staden, improvisierten und kraftvollen mehrstimmigen Jodlern. Besonders schön ist das Jodeln aber in freier Natur, weil man hier seiner Stimme so richtig freien Lauf lassen kann.

Daher steigen wir gemeinsam am Freitagnachmittag auf einem einfachen Bergweg zum gemütlichen Brünnsteinhaus auf, wo am Abend das nette Saletl für´s Jodeln bis zur Hüttenruhe reserviert ist. Am Samstag nach dem Frühstück geht es wieder frisch ans Jodeln und anschließend führt Sie die Bergwanderführerin auf kleinen Steigen in das herrliche Almgelände des Brünnsteins, wo eine weitere Jodeleinheit geplant ist. Genießen Sie die befreiende Wirkung von Wandern & Jodeln und lassen Sie sich anstecken von alpenländischer Lebensfreude!

Anforderungen

Einfache Wanderungen mit max. 400 Hm und ca. 3 Stunden Gehzeit täglich.

Leistungen

Leitung durch gepr. Bergwanderleiterin und erfahrene Stimmtherapeutin, Reservierung Unterkunft, Koordination Fahrgemeinschaften

Referentin:

Ruth Seebauer, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

Leitung:

Josefine Lechner, Bergwanderführerin/ Dipl. Soz. päd.

Termin:

Fr 23.10.2015 bis Sa 24.10.2015 14 Uhr

Ort: Mangfallgebirge,

Gebühr 130,00 zuzüglich Übernachtung in Betten 15 € (für DAV-Mitglieder) bzw. 28 €, zuzüglich Verpflegung auf der Hütte

Gruppengröße bis 15 Pers.

Nähere Informationen und Anmeldung: www.erlebnis-berg.com

Andrea Aschauer

Nachrichten