Jodeln und Wandern mit Erich Sepp auf die Ratzingerhöhe

Erich Sepp aus Siegertsbrunn lädt am Donnerstag, 5. Mai 2016, zum Jodeln und Wandern auf die Ratzinger Höhe ein. Diese liegt zwischen Simssee und Chiemsee im Landkreis Rosenheim. Mitmachen kann jeder, der gerne singt und einigermaßen gut zu Fuß ist. Es handelt sich um eine leichte Bergwanderung von etwa acht Kilometern Länge und einer Gehzeit von etwa vier Stunden, einschließlich ausgiebiger Jodelpausen.Die Teilnehmer treffen sich bis 9:45 Uhr in dem Weiler Letten bei 83093 Bad Endorf. Nach einem kurzen Warm-Jodeln wandert man ab 10 Uhr auf dem „Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe“ von Letten über Ulperting zum Aussichtsturm bei Hitzing. Von dort geht es weiter über Ratzing zum höchsten Punkt der Ratzinger Höhe bei Dirnberg (690 m), wo die Wanderer eine herrliche Aussicht auf den Chiemsee und die Chiemgauer Alpen erwartet. Zurück zum Ausgangspunkt geht es über die Weiler Gattern, Hocheck, Holzberg und Stauden nach Letten. Der letzte Abschnitt hat ein Gefälle von etwa 18 %. Wer Knieprobleme hat, kann von Hocheck nach Antwort gehen. Dort werden vorher 1 – 2 Autos abgestellt, damit man nicht auf der Landstraße zurück nach Letten gehen muss.

Es werden einfache überlieferte Jodler ausgewählt, die leicht erlernbar sind, so dass auch Jodel-Anfänger mitmachen können. Da unterwegs keine Einkehrmöglichkeit besteht, wird empfohlen, eine Brotzeit und Getränke mitzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Unfälle wird nicht gehaftet. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. Auskunft ab Mittwochabend unter der Telefonnummer 08102/4238, am Donnerstag über die Mobiltelefon-Nummer 0160 99070297.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg