Jodeln und Schneeschuhgehen am Faschingsdienstag

Was gibt es Schöneres als an einem Wintertag ein bisserl Bewegung zu haben, frische Luft zu tanken und anschließend gemütlich in einer Hütte gemeinsam zu jodeln?

Am (Faschings)-Dienstag, 28. Februar wird zuerst mit einer ca. einstündigen, einfachen Schneeschuhtour zu einer kleinen Alm im Sudelfeldgebiet gestartet. Josefine Lechner, die Schneeschuhführerin, gibt vorher eine kurze Einführung in Material und Technik und erklärt was es beim Schneeschuhgehen zu beachten gibt. Bei der Alm angekommen wird die Gruppe vom Almerer mit einem selbtgemachten Hüttenschmankerl willkommen geheißen. Gestärkt von der vielen frischen Luft und dem guten Essen geht es dann ans Jodeln. Die Jodellehrerin, Ruth Seebauer stimmt Neulinge und Geübte gleichermaßen ein, so dass mehrstimmige Jodler aus Bayern, Österreich und der Schweiz gesungen werden können. Beschwingt und gefüllt mit alpenländischer Lebensfreude geht es wieder in die Schneeschuhe und auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt.
Anforderungen: Kondition für eine ca. 1 stündige Schneeschuhtour mit jeweils 150 Hm Aufstieg beim Hin- und Rückweg. Keine Vorkenntnisse im Schneeschuhgehen bzw. Jodeln erforderlich.
Nähere Informationen und Anmeldung unter www.heimat-entdecker-touren.de oder 01578 2031156.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg