Jahresversammlung bei Feuerwehr Wildenwart – heuer Jubiläumsfest

Inhaltsreich war die Jahresversammlung bei der Feuerwehr Wildenwart: Kommandanten-Wechsel, Jahresberichte, Ehrungen und der Ausblick auf das heurige Jubiläumsfest prägten den Inhalt der Versammlung. Helmut Heller und Peter Huber erhielten aus der Hand des Vorstands der Wildenwarter Feuerwehr Michael Ramsl bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus die Ehrenurkunde und das Abzeichen des Feuerwehr-Vereins für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft, Josef Freund ist seit 50 Jahren im Verein tätig, Michael Heitzer, Georg Huber und Johann Stoib-Gaishacken seit 40 Jahren. Ramsl dankte den verdienten Mitgliedern für ihre Vereinstreue und bat sie auch weiter bei allen Veranstaltungen der Wildenwarter Feuerwehr teilzunehmen. Den beiden scheidenden Kommandanten Stefan Kronast und Christian Stocker dankte Vorstand Ramsl für ihre Arbeit zum Wohle des Vereins; er wünschte den beiden Nachfolgern Florian Fischer und Martin Zettl viel Glück und eine gute Hand bei allen Einsätzen der kommenden Jahre.
Michael Ramsl berichtete von den umfangreichen Vorbereitungen für das große Gründungsfest zusammen mit der Schützengesellschaft „D´ Elfer Wildenwart“. Die Wildenwarter Feuerwehr feiert ihr 140-jähriges Bestehen, die Schützen ihr 125-jähriges Jubiläum. Vom 27. Mai bis zum 5. Juni herrscht lebhafter Trubel im Festzelt unmittelbar neben dem Feuerwehrhaus. Die Feuerwehr begeht ihr Gründungsfest am Sonntag, 29. Mai und die Schützen eine Woche darauf am 5. Juni. Die Schirmherrschaft über dieses Ereignis hat Herzogin Elizabeth in Bayern übernommen. „Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, wir freuen uns wenn es endlich losgeht“.
„Die Feuerwehr Wildenwart hat auch in diesem Jahr wieder neue Mitglieder geworben, die aktive Mannschaft kam bei mehreren Einsätzen bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit und bereitete sich mit zahllosen Übungen auf ihre Aufgaben vor“, so Michael Ramsl.; „der Feuerwehrverein umfasst 286 Mitglieder, davon wurden neun für ihre Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt; 41 Männer und Frauen sind im aktiven Dienst eingeplant. 13 Feuerwehranwärter befinden sich derzeit in der Ausbildung zum Feuerwehrmann und auch finanziell steht der Verein – dank vieler zweckgebundener Spenden aus der Bevölkerung – gut da“. „Der Verein ist finanziell gesund, die Kasse ist gut gefüllt“, erklärte Kassenwart Martin Ramsl in seinem Bericht. Die beiden Kassenprüfer Andreas Freund und Christian Stoib bescheinigten dem Kassier eine vorbildliche Kassenführung. Vorstand Michael Ramsl und Schriftführer Michael Rieder berichteten von den weiteren Aktivitäten des Vereins: von der Teilnahme bei den Feuerwehrfesten in der Umgebung über die Brandschutzausbildung in der Grundschule für die Kinder und die Lehrerinnen der Grundschulen von Wildenwart und Prien, von der Selbstschutzausbildung für die Wildenwarter Hausfrauen und den „Tag der offenen Feuerwehrhaustür“, bis hin zum Weinfest im Feuerwehrhaus, zu den Besuchen auf dem Rosenheimer Herbstfest und im Tegernseer Bräustüberl. Als äußeres Zeichen der Gemeinschaft haben sich die Wildenwarter im Festjahr ein neues Ärmelabzeichen mit dem Wappen der ehemaligen Gemeinde Wildenwart zugelegt. Vorstand Michael Ramsl rief alle Vereinsmitglieder dazu auf, das neue Ärmelabzeichen bis zum Gründungsfest an der Dienstjacke und am Hemd aufzunähen.
Abschließend wies Ramsl auf die nächsten Termine des Vereins hin: am Samstag, 12. März ist das Starkbierfest der Musikkapelle Wildenwart in der Lamstoahalle, am 5. April beginnen die Übungen für das Leistungsabzeichen rund ums Feuerwehrhaus, Mitte Mai wird das Festzelt angeliefert und aufgebaut und am Freitag, 27. Mai beginnt das Gründungsfest. Höhepunkt der Festwoche ist für die Feuerwehr der Sonntag, 29. Mai mit dem Festgottesdienst am Vogeltenn und dem Festzug von Wildenwart nach Prutdorf. Vorstand Ramsl rief alle Feuerwehrleute auf sich möglichst zahlreich an allen Veranstaltungen während der Festwoche zu beteiligen und damit zu zeigen: „Wir sind Wildenwarter“.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg – Der Vorstand der Wildenwarter Feuerwehr Michael Ramsl (Mitte) mit den beiden scheidenden Kommandanten Stefan Kronast (rechts) und Christian Stocker (links)

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg