Jahreskonzert der Musikkapelle Bernau am Samstag, 12. März

Beim Jahreskonzert am Samstag, 12. März, ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle zeigen die Jugendkapelle unter der Leitung von Ruppert Kammhuber und die Musikkapelle Bernau, was sie in den vergangenen Monaten erarbeitet haben.Den ersten Teil des Konzerts der großen Kapelle hat Dirigent Albert Osterhammer dem böhmischen Militärkapellmeister Julius Fucik gewidmet, dessen Todestag sich heuer zum 100. Mal jährt. Neben den bekannten Märschen „Danubia Marsch“ und „Florentiner Marsch“ wird auch die anspruchsvolle „Miramare Ouvertüre“ zu hören sein. Beim Intermezzo „Der alte Brummbär“ übernimmt Albert Osterhammer den Solopart auf seiner Bassklarinette. Der zweite Teil gehört anfangs den Freunden der Opernwelt. Der Arie „Una Furtiva Lagrima“ von Gaetano Donizetti schließen sich die „West Side Story“ von Leonard Bernstein und die „Bohemian Rhapsody“ der Rockgruppe Queen an. Mit traditionellen Kompositionen aus dem Bereich der Böhmischen Blasmusik endet der Abend.
Der Kartenvorverkauf mit Platzreservierung in der Tourist-Info an der Aschauer Straße hat bereits begonnen.

Bericht und Foto: Georg Leidel

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg