Jahreshauptversammlung der Rosenheimer Gebirgsschützen

Bei der satzungsgemäßen Jahreshauptversammlung bei den Rosenheimer Gebirgsschützen gab der Hauptmann Josef Fischbacher nach der Begrüßung und Totenehrung einen Überblick über den Stand der Kompanie ab.
Trotz 7 Todesfällen hält sich der Mitgliederstand noch über 200. Der Hauptmann sprach den Dank aus bei der Hauptmannschaft, dem Kompanineausschuß und allen freiwilligen Helfern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Für dieses Jahr sind bereits 33 Ausrücktermine geplant. Besonders hervorzuheben ist der Patronatstag in Bad Tölz, Bataillonsfest in Bad Aibling, 125 Jahrfeier der Trachtler, Fronleichnam, Wiesneinzug, Erntedankfest, Gästeschiessen, Volkstrauertag und Gedenkfeier 1705 in Wasserburg und Waakirchen.

Oberleutnant und Salutzugführer Willi Berger berichtete über den Salutzug der zusätzlich 16x angetreten ist.

Schatzmeister Leutnant Jürgen Zierow berichtete über den Kassenverlauf und Kassenstand. Die beiden Kassenprüfer Gottfried Kobold und Georg Ostermeier stellten eine ausgezeichnete Kassenführung fest und beantragten die Entlastung des Schatzmeisters und der Hauptmannschaft, die einstimmig ausgesprochen wurde. Schützenmeister Leurtnant Erdmann Lerch berichtete über das Schützenjahr der Kompanie. Wobei besonders über das Gästeschießen zu dem über 170 Schützen antraten, das Bundesschießen in Kreuth und Bad Tölz, wobei die Kompanie eine der stärksten Gruppen stellte. Das Bataillonsschießen des Gaues Inn-Chiemgau wurde im vergangenen Jahr in Rosenheim ausgetragen. Im vergangenen Jahr wurde auch erstmals eine Schützenkette, die von den Landratsämtern Rosenheim, Traunstein und Berchtesgaden gesponsert wurde, ausgeschossen. Gewinner war der Schütze Ludwig Blum von der Kompanie Raubling.

Ausgezeichnet wurden:
Drei Schützen für 25 Jahre und 3 Schützen für 30 Jahre Mitgliedschaft. Salutschütze Franz Kieslinger erhielt die bronzene Verdienstmedaille des Bundes.

Von 18. -26. April 2015 ist die Kompanie Rosenheim auf der Messe Rosenheim auf einem eigenen Stand zu sehen, um der Bevölkerung die Gebirgsschützen vorzustellen.

Foto: von links: Franz Kieslinger, Hauptmann Josef Fischbacher, Oberleutnant Willi Berger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg