Internationaler Museumstag im Bauernhausmuseum Amerang

Das Motto des diesjährigen Internationalen Museumstags lautet „Museum. Gesellschaft. Zukunft.“ und rückt die Museen bundesweit als Orte des gesellschaftlichen Austauschs und der Zukunftsorientierung in den Mittelpunkt. Am Sonntag, den 17. Mai 2015 hat das Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern deshalb die Fotoaktion „In bester Gesellschaft – meine Heimat“ ausgerufen.

Die Besucher sind aufgefordert sich mit dem Museum und seinen Sammlungsbeständen auseinander zu setzen. Die Leitfrage dazu lautet: Was verbinden sie mit Heimat, wenn sie das Bauernhausmuseum Amerang besuchen? Die im Museum geschossenen Bilder können anschließend im Internet hochgeladen werden. Unter allen Teilnehmern winkt dem Gewinner als Hauptpreis das Buch „“Oberbayern. Vielfalt zwischen Donau und Alpen“ und eine Familienfreikarte für den nächsten Museumsbesuch.

Viele Exponate, die in den Höfen zu sehen sind, waren einmal hochmodern wie die große Dreschmaschine im Bernöderhof, die Melkmaschine im Mittermayerhof oder der Walzenstuhl in der Furthmühle. Sie sind alle Beispiele dafür, dass Museen bewahren, woran wir uns morgen erinnern wollen. So auch die aktuelle Son-derausstellung „Einen schönen Gruß vom Hochzeiter…“, die sich in der Rückschau mit der Figur des Hoch-zeitsladers beschäftigt aber zugleich den Bogen in die Gegenwart und Zukunft spannt wie heute in Oberbay-ern geheiratet wird.

Weitere Informationen zum Internationalen Museumstag telefonisch unter 08075 / 91 509 11 oder im Internet www.bhm-amerang.de
Freier Eintritt am Internationalen Museumstag!

Bildunterschrift:

Museumstag_2015_BHM.jpg: Wer seinen Schnappschuss aus dem Bauernhausmuseum Amerang zum Inter-nationalen Museumstag im Internet hoch lädt, dem winkt ein attraktiver Preis. © BHM Amerang

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg