Inntaler Blasmusi und Freunde beim Musikantenherbst

Am Samstag den 24.Oktober um 20 Uhr findet zum neunten Mal der bekannte Musikantenherbst der INNtaler Blasmusi beim Huberwirt in Raubling statt. Zur Aufführung dieses beliebten Musikantenhoagarts gelangen schneidige, schmissige aber auch weniger bekannte Stückl altbairischer Blasmusiktradition, die von Ludwig Resch für seine 13 Musiker hergerichtet und spielbar gemacht wurden. Auch einige selber Gestrickte sind wieder zu hören. Bereichert wird der Abend durch Darbietungen des „Gruber-Zwoagsangs“ aus dem tirolerischen Brixental sowie dem allseits bekannten „Gießenbach-Klang“ aus Kiefersfelden. Besonders darf man sich diesmal auf die Jugendgruppe vom Raublinger Trachtenverein „Edelweiß“ freuen, mit dem die Musikanten eine jahrelange freundschaftliche Zusammenarbeit pflegen. Heuer bestimmen die Gäste das Programm im zweiten Teil selber und können ihre Wunschtitel auswählen nach dem Motto “ I wünsch ma a gfüarige Musi oder an frischen Gsang“. Die Ansage übernimmt wiederum Katrin Jackl aus Westerndorf-St.Peter.

Karten gibt´s im Vorverkauf bei „Floristik Pusteblume“ Tel. 08035-4887, Rosenheimer Str. 15 in 83064 Raubling bzw. an der Abendkasse.

Fotos: Vom Veranstalter und seinen Mitwirkenden

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg