In Prien ist 2017 viel los – Neuer Veranstaltungskalender

Anton Hötzelsperger —  20. Dezember 2016

Die Region rund um Prien am Chiemsee bietet das ganze Jahr über eine kulturelle Vielfalt – genaue Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind in dem Flyer „da is was los …“ aufgeführt, der ab sofort erhältlich ist.

Das Veranstaltungsjahr in Prien startet mit einem sinfonischen Märchen „Der Rattenfänger von Hameln“ für kleine und große Zuschauer im König Ludwig Saal. Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist die neue „Vier Jahreszeiten Konzertreihe“ mit dem Frühjahrs-, Sommer- und Herbstkonzert – eine Zusammenarbeit der PriMa mit Solisten und Ensembles der Bayerischen Philharmonie und „Zeitklänge“ ist bis einschließlich 2018 geplant.

Der mittlerweile fest etablierte „Kulturfrühling Prien“ beginnt mit Chris Böttcher und seinem Stück „Schluss mit frustig“. Weiter geht der Reigen mit Josef Brustmann. Die Abschlussveranstaltung des Kulturfrühlings ist die „Irish Folk Night“ mit Musik und Stepptanz – die Band „Matching Ties“ ist eine professionelle, internationale Gruppe mit Musikern aus den USA, England, Irland und Deutschland. „Jeder Tag hat (s)einen Sinn – sinnvolle Tage in Prien“ ist der Leitgedanke der diesjährigen „Chiemsee Gesundheitswoche“. Eine breite Vielfalt an Veranstaltungen zum Mitmachen sorgen für körperliches Wohlbefinden. Mit dem „Priener Kindersommer“ im Eichental wird auch in diesem Jahr die Saison offiziell eröffnet. Neben einem umfangreichen Kinderprogramm gibt es traditionelle Aufführungen für Groß und Klein. Ein familienfreundliches Rahmenprogramm wird vom Priener Kindersommer angeboten. Für Freunde echter alpenländischer Volksmusik wartet die PriMa mit einem echten „Schmankerl“ auf – dem Volksmusikschiff auf dem Chiemsee. Ein weiterer Event im Mai ist der bereits legendäre Antikmarkt. Der Markt, der von der PriMa organisiert wird, umfasst rund 90 Händler, die ihre anspruchsvolle Ware im Priener Ortszentrum anbieten. Mit „Swinging Prien“ wird auch im Juli 2017 wieder ein Hauch von New Orleans durch die Priener Straßen wehen. Zahlreiche Bands bringen an drei Tagen das Publikum zum Tanzen. Vom „Stand Up Paddling“ bis hin zum „Skipping“ – die „Chiemsee Jugend Olympiade“ begeistert mit vielen neuen Sportarten zum Kennenlernen und Ausprobieren. Die Veranstaltungsreihe „Seitenwechsel“ der Bücherei Prien wendet sich an Literaturbegeisterte, die außergewöhnlichen Gästen wie dem König-Ludwig-Experten Marcus Spangenberg bei einer Sonderführung im Schloss Herrenchiemsee oder der Lesung „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ mit Axel Hacke im Chiemsee Saal lauschen können. Staunen, Lachen und Mitmachen – auf dem „Kinder Theater Festival“ wird den Kleinsten der Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht. Neben spannenden Theateraufführungen laden Mitmach-Aktionen, Tanz und ein Schauspiel-Workshop zum Ausprobieren und Spaß haben ein. Bunte Obst- und Gemüsestände, Pflanzenölpressen, Wolle spinnen am original Spinnrad – auf dem „Priener Bauernherbstmarkt“ im September entdecken Einheimische und Gäste auf dem Marktplatz von Prien bäuerliche Stände regionaler Anbieter und erleben teils schon in Vergessenheit geratene Traditionen und Bräuche. Prien ist der einzig anerkannte Kneipp-Kurort in Oberbayern. Wie besonders heilsam sich die über hundert Jahre alte Philosophie von Pfarrer Sebastian Kneipp auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirkt, können alle Gäste bei der fünften „Priener Kneippwoche“ am eigenen Leib erfahren. Eine rauschende Ballnacht erleben die Gäste in festlicher Garderobe bei dem „König Ludwig Ball“. Der König Ludwig Saal ist mit seinem historischen Ambiente und den prunkvollen Kronleuchtern ein hervorragender Schauplatz für dieses schillernde Ereignis. „Mit Schirm, Charme und Zauberhut“ – ein magisches Highlight im Veranstaltungskalender ist das „Straßenkunst-Festival“. Beim Schlendern durch die Gassen Priens taucht man ein, in eine verzauberte Welt. Im Rahmen des Festivals gastiert „Hundling“ mit „Ois Chicago“ auf der Freilichtbühne im Kurpark. Was wäre der Chiemgau ohne seine hochverehrten Traditionen. Um der Tracht sowie der althergebrachten Handwerkskunst seinen ihm gebührenden Stellenwert einzuräumen, lädt die PriMa zu den „Priener Trachtentagen“. In der Adventszeit lockt die bunte Lichterwelt Besucher zu den Christkindlmärkten auf der Fraueninsel und am Priener Marktplatz und der Bahnhofstraße. Hier wird das Jahr bei stimmungsvollen Musikgruppen, besinnlichen Lesungen, einem Programm für die kleinen Marktbesucher in der Priener Weihnachtswerkstatt und weihnachtlichen Schlemmen ausgeklungen.

Foto: Prien Marketing GmbH

Weitere Informationen im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg