Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein

Familienfreundliches Aktionsprogramm. Höhlenretter vor Ort.
Bayrischzell / Brannenburg (WB, 21. Juli 2014) – Rund um die Bergstation des Wendelsteins gibt es viel zu entdecken: eine Sternwarte, das Wendelsteinkircherl, Deutschlands höchste Schauhöhle und mehr. Letztere wird am Samstag, 26. und Sonntag, 27. Juli 2014 zum Start in die Ferien thematisch wieder zum Mittelpunkt am Berg.

In Zusammenarbeit mit dem Verein für Höhlenkunde München lädt die Wendelsteinbahn zur „Entdeckungsreise in die Dunkelheit“ ein. Von der „Schlufkiste“ über das Höhlenquiz bis hin zu geführten Erlebnistouren in die unerschlossenen Winkel der Wendelsteinhöhle sowie Abseil-Action mit der Bergwacht Brannenburg erwartet große und kleine Besucher ein sowohl spannendes als auch lehrreiches Aktionsprogramm. Das speziell ausgebildete Höhlenretter-Team der Bergwacht und des Vereins für Höhlenkunde München präsentiert bei einer Rettungssimulation an der „Schwaigerwand“ unterhalb des Kircherls sein Können. Mit dabei sind auch Höhlenretter, welche im Juni unmittelbar und in leitender Funktion an der spektakulären Rettung des verunglückten Höhlenforschers aus der Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden beteiligt waren. „Seit dem Vorfall ist das Informationsbedürfnis enorm“, so Höhlenforscher Peter Hofmann aus Oberaudorf.

Aus diesem Grund wolle man sich bei dem Höhlen-Aktionswochenende am Wendelstein heuer insbesondere auf das Thema „Höhlenrettung“ fokussieren. Der Höhleneintritt ist am Aktionswochenende gratis. Lediglich für die Teilnahme an der Spezial-Tour zur „Wendelstein-Herzkammer“ ist eine Spende in Höhe von 15 Euro an den Höhlenverein erbeten.

Das Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein findet bei jeder Witterung statt und ist Teil der BayernTour Natur Veranstaltungsreihe des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt. Für die Anreise mit der Zahnradbahn in Brannenburg oder der Seilbahn in Bayrischzell gibt es bei Bedarf günstige Familienkarten und Kombitickets.

Mehr Infos unter www.wendelsteinbahn.de oder Telefon 08034 / 3080.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg