Hochrieshütte mit neuen Räumen wieder geöffnet – Hochriesbahn fährt ab 25.3.

Nach intensiven Umbauphasen auf der Hochrieshütte wird nun der Gastbetrieb von den Wirtsleuten Flori und Elke Robl seit 26. Februar 2016 wieder voll aufgenommen. Die Gäste finden neben komplett neu gebauten Toiletten nun auch einen nach Süden erweiterten Gastraum vor, dem es an Gemütlichkeit nicht fehlt.Eine separate Rosenheimer Stube, ebenfalls nach Süden ausgerichtet, erweitert das Platzangebot. Auch die neu eingerichtete Küche entspricht den umfangreichen Forderungen des Gewerbeaufsichtsamtes. Speziell im Hinblick auf die Misere bei der Riesenhütte, ist es den Verantwortlichen bei der Alpenvereinssektion Rosenheim wichtig, dass den künftigen Erwartungen und Entwicklungen im Fremdenverkehr Rechnung getragen wird. Der Erweiterungsbau bietet gerechte Lagermöglichkeiten im Bereich Sicherheit und Versorgung und die Ausstattung der neu zur Verfügung stehenden Übernachtungszimmer wird in absehbarer Zeit erfolgen.

Die Sektion legt großen Wert darauf, dass die gesamten Maßnahmen immer im Hinblick eines Alpenvereinshauses getroffen wurden. Größe, Ausstattung und Einrichtungen sind dem Charakter einer Berghütte angepasst.

Für vorübergehende Störungen und Belästigungen, speziell bei Hubschraubertransporten, bitten wir um Nachsicht und Verständnis.

Die Hochriesbahn startet voraussichtlich am Karfreitag, 25. März 2016 wieder in die komemnde Saison.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg