Hochriesbahn startet am 28. März in die Saison

Pünktlich zu Beginn der Osterferien startet die Hochriesbahn in die Sommersaison 2015.  Ab Samstag, den 28. März sind der Sessellift und die Kabinenbahn wieder täglich in Betrieb.Die Hochries ist bei Spaziergängern, Wanderern und Bergsteigern gleichermaßen beliebt, weil eine Vielzahl von individuellen Touren für Personen aller Altersklassen möglich sind und ein einmaliger Rundumblick auf dem Gipfel einlädt.
Am bequemsten gelangen Sie von Grainbach aus mit dem Sessellift der Hochriesbahn zur Mittelstation und zur Käser-Alm. Alternativ kann das Plateau auf der befestigten Straße in einer knappen Stunde zu Fuß (auch mit Kinderwagen) erreicht werden. Hier rund um die Mittelstation befinden sich kilometerlange ebene Wege, die zu grünen Bergwiesen, zum Schwarzsee und und der Kräuterwiese und zu bewirtschafteten Almen führen.

Wer mit herrlichen Ausblicken gleichsam übers Tal schweben mag, der muss unbedingt den Sessellift benutzen. Um die schönste Aussicht in das oberbayerische Voralpengebiet mit Chiemsee und Simssee sowie den schneebedeckten Berge der Zentralalpen zu genießen, ist die Fahrt mit der Kabinenbahn auf den 1569 Meter hohen Hochries-Gipfel zu empfehlen. Dort erwarten Sie in der DAV-Gipfelhütte kulinarische Hütten-Schmankerl und eine traumhafte Rundumsicht.

Nicht nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm bzw. Drachenflieger kann´s übrigens bergab gehen, auch der Bikepark bietet für Freerider und Dirt-Biker eine interessante Strecke von der Mittelstation zur Talstation.
Näheres hierzu unter www.bikepark-samerberg.de bzw. unter www.hochriesbahn.de

Mit etlichen Neuerungen wartet die Hochriesbahn 2015 auf:
Auf einem neu errichteten Panoramaweg ist jetzt auch für ältere Besucher und Familien mit Kinderwagen die Wanderung von der Bergstation der Bahn zum Hochriesgipfel leichter und bequemer.
Über das aktuellste Bergwetter auf der Hochries informiert seit kurzem die neue HD-Webcam am Dach des DAV-Gipfelhauses: sie liefert im Internet unter www.foto-webcam.eu/webcam/hochries/ brillante Bildmomente zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Und schließlich das neue Wanderheft „Die schönsten Wanderungen vom Gipfel der Hochries“, es ist erhältlich an der Bergbahn oder in der Gäste-Info Törwang, Tel. 08032-8606 – www.samerberg.de

Foto: Hochriesbahn – Rainer Nitzsche

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg