Hoagart ‚Brauchtum an Lichtmess‘ am 3.2. in Pleiskirchen

Am kommenden Freitag, 3. Februar veranstaltet der Trachtenverein D’Holzlandler Pleiskirchen um 20 Uhr im Gasthaus Münch einen besonderen Hoagart unter dem Motto ‚Brauchtum an Lichtmess‘, zu dem die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Die Zeit um Lichtmess‘ (02. Februar) war früher im bäuerlichen Leben ein wichtiges Datum, denn an diesem Tag endete immer ein Arbeitsjahr. Die ‚Ehhalten‘ (Knechte und Mägde) konnten sich eine neue Stelle bei einem anderen Bauern suchen und diese Zeit des ‚Schlenkelns‘ (arbeitsfreie Zeit für die Dienstboten) war stets auch verbunden mit großen Märkten. Maria Lichtmess ist zudem ein wichtiger Tag im kirchlichen Brauchtum, da an diesem Tag der gesamte Jahresbedarf an Kerzen einer Kirche geweiht wird. Ein fundierter Kenner alter und überlieferter Bräuche ist Siegi Götze aus Marquartstein, welcher beim Lichtmess-Hoagart in Pleiskirchen durch den Abend führen wird. Er moderierte viele Jahre lang zahlreiche Volksmusiksendungen für den Bayerischen Rundfunk und wird sicherlich auch das Publikum im Holzland mit seinem Fachwissen und seiner ‚g‘rechten Art‘ begeistern. Den musikalischen und gesanglichen Rahmen bilden die Oakarrer Tanzlmusi und der Scheeheisl Dreigesang, die ebenfalls zum Gelingen des Hoagarts beitragen werden. Der Eintritt ist frei. Nähere Infos beim Ersten Vorstand Engelbert Hellbauer, Tel: 08635/709898.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg