Hirschfütterung und Spurenlese auf der Herreninsel

Ein außergewöhnliches Erlebnis erwartet die Teilnehmer der Wanderung am Freitag, 22. Januar 2016. Die Herreninsel ist nicht nur Heimat von Schloss und prächtigen Brunnen. Von den meisten Besuchern unbemerkt leben dort auch Dachse, Füchse, Hasen und Rehe. „Fritz“ ist der Chef im Dammwildgehege gegenüber vom Schloss. Wer sich wann an die Futterstelle trauen darf und wer mit einem Rempler davon getrieben wird, das bestimmt Fritz. Der Inselförster Jakob Nein kennt Insel und Bewohner wie die Tasche seiner grünen Försterjoppe. Er berichtet bei der Führung „Zu Besuch bei Fritz, dem Platzhirsch – Hirschfütterung und Spurenlese auf der Herreninsel“ von Dachsen, Füchsen, überwinternden Vögeln und Fledermäusen. Treffpunkt der rund zweistündigen Wanderung ist um 13 Uhr in der Wartehalle am Dampfersteg auf der Herreninsel. Eine Anmeldung ist im Tourismusbüro Prien erforderlich. Ein weiterer Termin ist am Freitag, 12. Februar geplant.
Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus, Josef Reiter
Anmeldung und weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg