Heuer wieder Marktfestfreuden in Prien a. Chiemsee

Eine über 30jährige Tradition hat das Priener Marktfest, das immer vor, am oder um den 15. August vom Verein zur Förderung des Gebirgstrachten-Erhaltungs-Vereins Prien a. Chiemsee zusammen mit dem Ski-Club Prien veranstaltet wird. Heuer findet das Marktfest, das auch gerne wegen seiner Größe und ganztägigen Dauer als das „Fest der Feste am Chiemsee“ bezeichnet wird, am Sonntag, 14. August statt. Ausweichtermin für den Fall eines ungünstigen Wetters ist am Feiertag „Maria Himmelfahrt“, 15. August. Im Vorjahr gab es kein Marktfest, da der Trachtenverein Prien mit der Ausrichtung des Gautrachtenfestes vom Chiemgau-Alpenverband beauftragt und gut beschäftigt war. Das Marktfest beginnt um 12 Uhr mit dem Salutschießen der Priener Böllerschützen und mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Jürgen Seifert. Während des Tages und am Abend treten auf den verschiedenen Bühnen in der Fußgängerzone sowie in der Schulstraße die Kinder-, Jugend-, Aktiven- und Goaßlschnalzergruppe des Priener Trachtenvereins auf. Verschiedene Musikgruppen werden zusammen mit der Priener Blaskapelle als Marktfest-Festkapelle vor der Marienapotheke, vor dem Priener Heimatmuseum und in der Schulstraße zur Unterhaltung beitragen. Kinderkarussel, Schießbude, Kinderschminken und Geschicklichkeitsspiele sind weitere Angebote für Familien und die jüngeren Besucher, für Jung und Alt gibt es darüber hinaus eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten (vom Grill, Steckerlfische und anderes mehr) sowie erfrischende Getränke vom Hofbräuhaus Traunstein, das zur Eröffnung wieder mit ihrem prächtigen Pferde- und Festwagengespann kommen wird. Der Eintritt ist frei.

Fotos:  Hötzelsperger – Eindrücke vom Priener Marktfest aus den Vorjahren

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg