Herrenchiemsee blüht wieder auf…

Die Schlossverwaltung Herrenchiemsee hat in der vergangenen Woche die Sommerbepflanzung ausgebracht. „ Nachdem wir die Eisheiligen einigermaßen überstanden hatten, haben meine Gärtner es vor dem großen Regen gerade noch geschafft, die Sommerbepflanzung auszubringen. Der Schlosspark strahlt nun wieder in roten und rosa Blüten“, stellte Josef Austermayer, Vorstand der SGV Herrenchiemsee fest. Rund 15 Gartenarbeiter haben es in 2,5 Tagen geschafft, zunächst die Beete von der Frühjahrsbepflanzung zu befreien, den Boden zu fräsen und dann rund 40.000 Begonien aus dem eigenen Gewächshaus neu zu pflanzen. „ So etwas ist nur durch beste Vorbereitung und großem Teamgeist möglich,“ freute sich Austermayer. Ungeachtet dessen gibt es aber auch sonst auch noch viele blühende und seltene Pflanzen auf der Herreninsel zu bewundern, wobei bei geübtem Blick sogar verschiedene Orchideen z.B. im Platanenhain oder beim Apolloweiher zu entdecken sind. Neben den Rosen, die im Innenhof des Augustiner-Chorherrenstiftes gerade zu blühen beginnen, hat im Übrigen derzeit auch der Tulpenbaum, den man auf der Südseite des Augustiner-Chorherrenstifts findet, zu blühen begonnen.

Also genügend Gründe, um mal wieder die Herreninsel mit seinem sehenswerten Schloss, seinen Kunstausstellungen und seinen interessanten Museen, die sich alle in bester Verfassung präsentieren, zu besuchen. „ Und die Löwenausstellung läuft ja übrigens auch noch bis 26.6.2016, „ erinnerte Austermayer noch an die sehenswerte Sonderausstellung des Freistaates Bayern in den Rohbauräumen des Königsschlosses.

Die Besichtigungsobjekte sind alle täglich von 9.00 -18.00 Uhr geöffnet; Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre haben überall freien Eintritt !

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg