Großer Handwerkertag im Bauernhausmuseum Amerang am Sonntag, 20. September

Augen auf für Handwerk und Tradition heißt es heuer nicht nur in der Fotoausstellung „LandHandwerk“. Zum Handwerkertag im Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern am Sonntag, dem 20. September, haben der Filigrandrechsler Reinhart Beck, der Gewölbebauer Anton Gröll und Andreas Schöneck von den Attenberger Bodenziegeln ihr Kommen zugesagt. Sie alle führen ab 13 Uhr ihre Berufe im Museum vor.Insgesamt haben mehr als 20 verschiedene Handwerker ihre Werkstätten im Freigelände und in den Muse-umshöfen eingerichtet. Die fünf Meter hohe mobile Turmuhr des Uhrmachermeisters zieht staunende Blicke auf sich. Eine ruhige Hand benötigen die Handstickerin, die Glasmalerin und der Sattler. Der Drechsler und der Holzschnitzer bearbeiten heimische Hölzer, der Schmied schwingt den Hammer und treibt das Eisen. Erstmals laden die Hopfenkranzbinder zum Mitmachen ein.

Eine besondere Anziehungskraft auf Jung und Alt übt die große Dreschmaschine vom Grandlhof aus Haag i. Obb. aus, die wieder in Aktion zu bestaunen ist. Der Ameranger Bulldog-Verein führt außerdem seine his-torischen Traktoren und Benzolmotoren vor.

Für Buben und Mädchen hat die Kinder-Schreinerwerkstatt am Wagnerhäusl ihre Pforten geöffnet.
Unter dem Motto „Den Nagel auf den Kopf getroffen!“ werden ab 14 Uhr unter fachkundiger Anleitung kleine Schiffchen gebastelt. In der Stoffdruck-Werkstatt am Mittermayerhof kann ein Leinenbeutel mit phan-tasievollen Mustern verziert werden.

Weitere Informationen und einen Übersichtsplan mit allen Aktionen zum Handwerkertag gibt es im Internet unter www.bhm-amerang.de oder telefonisch unter 08075 / 91 509 0.

Bildunterschriften:

BHM_Uhrmacher: Der Uhrmacher und mehr als 20 Handwerker zeigen ihr Können im Museumsgelände. © G. Nixdorf, Archiv BHM.

BHM_Traktor: Vor allem die jüngsten Museumsbesucher interessieren sich für die Traktoren .© Heine, Archiv BHM.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg